Reblogged (kulinarisch) | Schweinskopf(sülze) nell‘insalata

In Anlehnung an einen der Eberhofer-Krimi-Titel von Rita Falk (die ich sehr verehre und die mich zu meinem fürs historische Genre unorthodoxen Schreibstil mit Ich-Perspektive und Präsens gebracht hat) serviere ich euch heute ein cook-a-like, das ich aus dem Urlaub in der Provence mitgebracht habe.

Museau de porc

– auf Deutsch: Schweinskopfsülze mal anders

Zutaten für 4 Personen:

200 g Kümmelfleischmagen (z. B. von W. Brandenburg) als Aufschnitt

100 g Cornichons aus dem Glas

1 Schalotte

French Dressing (Fertigprodukt)

Zubereitung:

Den Aufschnitt in etwa 50-Ct-Stück-große Stücke schneiden,

Cornichons in feine Rädchen und die Schalotte in kleine Würfel.

Alles in eine Schüssel geben und nach Belieben mit Salatdressing befeuchten.

Passt hervorragend zu einem „Borrelplank“ (Anleitung dafür kommt nächste Woche)

Bon appétit!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.