Lockdown – Ausdruck eines „fraglichen Menschenbildes“

Beitragsbild von RitaE auf Pixabay

Dass Lockdowns nicht nützen, sondern in Hinblick aufs Infektionsgeschehen tendenziell eher schaden – weil die Leute in Innenräumen aufeinanderglucken, weil Sportverbot und Untersagen von Bewegung an der frischen Luft sich negativ aufs Immunsystem auswirken, weil Einsamkeit generell krank macht usw. – war denen, die sich aus unterschiedlichen Quellen informieren schon länger bekannt.

Brandneu hingegen ist die Nachricht, dass der Bayrische Verwaltungsgerichtshof (AZ 20N20.767) den von Ministerpräsident Söder im März 2020 verhängten Lockdown als unwirksam, weil rechtswidrig festgestellt hat.

Zudem bescheinigen die Richter laut Welt der Regierung Söder ein „fragwürdiges Menschenbild“.

Schreibe einen Kommentar