Empfohlen

Meine Veröffentlichungen

Ich schreibe
Wikinger-Romane, Zeitreisen und zeitgenössische Liebesromane

„Meine Veröffentlichungen“ weiterlesen
Empfohlen

„Osk – Die Liebe des Wikingers“

Nachdem der arme Osk sehr lange im kalten Winterwald warten musste – schließlich hatte sich die Plotidee zu „Erinnere dich – nicht“ genau an dieser Stelle im Manuskript frech vorgedrängelt – hat er überraschend frisch und munter am 27. November das Licht der Bücherwelt erblickt.

Der Buchtrailer (youtube-Video zum Teilen hier)
„„Osk – Die Liebe des Wikingers““ weiterlesen
Empfohlen

„Erinnere dich – nicht“ „Fight for Love“ Band 1

Mit „Erinnere dich – nicht“ ist der erste Band meiner neuen NewAdult-Serie „Fight for Love“ erschienen und trägt voller Stolz das „Bestseller Nummer 1“-Fähnchen von Amazon!


Der Buchtrailer (youtube-Video zum Teilen hier)
„„Erinnere dich – nicht“ „Fight for Love“ Band 1“ weiterlesen

Gastbeitrag: 1×1 der Medizinethik

Houman David Hemmati, MDm PhD schreibt auf Twitter:

„Es scheint, dass viele die Grundprinzipien der medizinischen Ethik nicht kennen. Deshalb schreibe ich diesen Thread als Dr. Hemmatis Medizinethik 1×1 im Twitter-Stil, um die Leute darüber aufzuklären, was eigentlich selbstverständlich sein sollte. Beachten Sie, dass ich ein professioneller pädiatrischer klinischer Phase-3-Forscher bin…

Grundsatz 1: Eine medizinische Behandlung, einschließlich eines Impfstoffs, darf nur dann verabreicht oder auch nur empfohlen werden, wenn die Erwachsenen bzw. die Eltern in voller Kenntnis der Sachlage eingewilligt haben und wenn Kinder, die dies verstehen können, zugestimmt haben.

Grundsatz 2: Die Einwilligung nach Aufklärung erfordert ein gründliches Verständnis der Risiken, des Nutzens und der Alternativen zu dieser medizinischen Behandlung. Zu den Alternativen könnte auch das Unterlassen einer Behandlung gehören. Sie muss in einer Weise erteilt werden, die der Patient vollständig verstehen kann.

Grundsatz 3: Eine Einwilligung nach Aufklärung kann nicht erfolgen, wenn direkter oder indirekter Zwang ausgeübt wird.
Indirekte Nötigung wäre z. B. die Bedrohung des Arbeitsplatzes oder der Reisemöglichkeit oder die Zahlung eines erheblichen Geldbetrags. Für jemanden, der arm ist, könnten sogar 20 Dollar als Zwang angesehen werden.

Grundsatz 4: Die Patientenautonomie muss respektiert werden. Wenn jemand die Risiken/Nutzen/Alternativen einer Behandlung voll und ganz versteht und sich dennoch dagegen entscheidet, darf diese Person NICHT beschämt/bestraft/gezwungen/erpresst werden.

Grundsatz 5: Wenn ein Arzt oder ein Beamter/eine Behörde des öffentlichen Gesundheitswesens nicht VOLLSTÄNDIG davon überzeugt ist, dass der bekannte/wahrscheinliche Nutzen einer Behandlung für DIESEN spezifischen Patienten die potenziellen Risiken überwiegt, sollte er/sie diese Behandlung nicht empfehlen oder sogar die Verabreichung verweigern, wenn 0/minimaler Nutzen mit Risiken besteht.

Grundsatz 6: Es ist moralisch strafbar, einem Kind eine medizinische Behandlung (mit Ausnahme von unmittelbar drohender Lebensgefahr/Tod oder wenigen anderen Fällen) ohne Zustimmung (wenn möglich) UND ohne informierte Einwilligung der Eltern zu verabreichen. Man darf die Eltern nicht beschämen, zwingen, bestechen oder austricksen oder darum bitten, es nicht zu sagen.

Als COVID aufkam, war ein Großteil der Gesellschaft plötzlich der Meinung, dass es völlig in Ordnung sei, die medizinische Ethik „zum Wohle der Allgemeinheit“ oder „aus reiner Vorsicht“ völlig außer Kraft zu setzen. Keinerlei Rücksicht auf das Wissen um die Risiken/Nutzen und keine individuelle Autonomie.

Unsere Führer nutzten diese Aufhebung der medizinischen Ethik auch, um uns in Gute (Gehorsame/Gehorsame) und Böse (Hinterfragung, Einholung einer informierten Zustimmung, Verweigerung von Behandlungen für sich selbst/Kinder) zu unterteilen. Was passiert mit Gesellschaften, die das tun? Sie brechen zusammen. Die Menschen wenden sich gegeneinander.

Um zu verstehen, was passiert, wenn man die Gesellschaft willkürlich in Gut und Böse unterteilt, lesen Sie über Prof. @PhilZimbardo & Das @Stanford-Gefängnis-Experiment:

https://www.prisonexp.org/

Das ist auch der Grund, warum wir alle SOFORT gegen den Globalen Impfpass sein müssen, der Menschen, die sich weigern, sich gegen eine Pandemie der Vergangenheit impfen zu lassen, die internationale Bewegungsfreiheit und wahrscheinlich auch andere Rechte verweigern wird. Das ist die ultimative Nötigung

Link

Lassen Sie uns also bitte alle einen Schritt zurücktreten und uns darauf konzentrieren, die medizinische Ethik wiederherzustellen, den Respekt füreinander zu erneuern, auch für diejenigen, die ihre EIGENEN informierten Entscheidungen treffen, und die Gesellschaft wieder aufzubauen. Bevor es zu spät ist.

Gastbeitrag: Der vollständig geimpfte Querdenker

Twitter-User Raphael sitzt irgendwie zwischen den Stühlen. Hier sein differenzierter und sehr lesenswerter Bericht:

„Ich war mit unter denjenigen Personen in Deutschland, die sehr früh geimpft wurden. April 2021. Warum? Ich wurde nicht gezwungen, außer von eigenen Ängsten, die vorübergehend die Kontrolle über Denken und Handeln übernahmen. 1

Ab da beobachtete ich die Zahlen sehr genau. Es hieß ja immerhin, mit steigender Durchimpfung, sinke die Inzidenz. Das trat jedoch nicht ansatzweise ein.

„Gastbeitrag: Der vollständig geimpfte Querdenker“ weiterlesen

Gastbeitrag: „Papa, da darfst du nicht rein!“

Menschen, die nicht geimpft waren, wurden von „Covidisten“ und „Govidioten“ wie Aussätzige behandelt. Gegen das Vergessen (und ohne tätige Reue, gar Buße von den Tätern geforderte Vergeben) hier zur Dokumentation der schlimmste Moment von Daniel Engelhardt:

„Ich war Trainer einer Turngruppe für 3-5 jährige Kinder. Meine Co-Trainerin rief mich am Abend vor dem nächsten Training an und sagte, dass sie 2G durchsetzen werde!

Ich sagte ihr, dass ich die Rechtslage kenne und ihre Situation verstehen könne. Ich habe ihr gesagt, dass mein Kind trotzdem weiter zum Training kommen würde.
Und dass ich ihr deshalb nicht böse sein werde.

„Gastbeitrag: „Papa, da darfst du nicht rein!““ weiterlesen

Übersetzung: Houston, die CDC* hat ein Problem (Teil 2)

Beitragsbild von SpaceX-Imagery auf Pixabay

The Ethical Skeptic hat mir freundlicherweise die Erlaubnis erteilt, seine Artikelserie zu übersetzen und die Übersetzung zu veröffentlichen

Hier geht es zum ersten Teil: „Houston, wir haben ein Problem

* Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention, die nationale Gesundheitsbehörde der Vereinigten Staaten

Artikelserie von The Ethical Skeptic, übersetzt von Katharina Münz

Bei der Durchsicht der zahlreichen unvollständigen und fälschlich kategorisierten Daten wird schnell deutlich, dass die CDC alle Symptome einer Organisation aufweist, die unter der Last einer Reihe von “Walking Dead“ Theorien des Kuhn-Paradigmas zur Covid-Sterblichkeit gefangen ist.

I-II: Einführung und Wissenschaftstheorie:
Thomas Kuhn: Wissenschaftliche Paradigmen

sehr gutes Erklärvideo von WISSEN HAT KEINEN EIGENTÜMER – I.B.Sauer

Offizielle Daten, die kompromittiert wurden, um Desinformation darzustellen, sind ein Warnzeichen dafür, dass eine Einrichtung, die angeblich ein von der Regierung genehmigtes Monopol besitzt und der amerikanischen Öffentlichkeit dienen soll, nicht mehr der Wissenschaft oder ihren Mitbürgern dient, sondern nur noch sozialen Doktrinen und einer außer Kontrolle geratenen Politik.

„Übersetzung: Houston, die CDC* hat ein Problem (Teil 2)“ weiterlesen

Gastbeitrag: … über mRNA-Impfung und Schwangerschaft

Beitragsbild von Pexels auf Pixabay

Auszug aus

Was Pfizer wusste …

von Stiftung Ärzte für Aufklärung Hamburg, kontakt@aerzte-fuer-aufklaerung.de

Copyright: License – Creative Commons, Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen, d.h. CC BY-NC-SA

Es war von Beginn an bekannt, dass das Spike- Protein an den ACE2-Rezeptor bindet und dadurch theoretisch auch als ACE-Hemmer wirken könnte. Solange das nicht ausgeschlossen war, hätte gelten sollen, dass ACE-Hemmer laut Roter Liste 2006 in der Schwangerschaft kontraindiziert sind, weil sie zu Nierenschäden, Fehlbildungen des Skeletts und des Schädels führen können. Jetzt häufen sich entsprechende Tot- und Fehlgeburten in erschreckendem Ausmaß. Das Mittel hätte Schwangeren somit nie gegeben werden dürfen.

„Gastbeitrag: … über mRNA-Impfung und Schwangerschaft“ weiterlesen

Chronique scandaleuse nur im Maschinenbau?

Beitragsbild Twitter-Screenshot

Eine Twitternachlese. Mehr muss man nicht wissen. Es gibt genügend fähige Leute in Deutschland – sie haben nur nichts zu sagen. Die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht und in ihnen kommen nur verantwortungslose „Radfahrer“ nach oben.

Deshalb bin ich für Aleokratie: Aus allen Wahlberechtigten werden die Abgeordneten – sei es für ein Parlament oder für einen Abstimmungszeitraum – per Los bestimmt: Einmalig im Leben und nur, um danach umgehend in ihr ziviles Umfeld aus Beruf, Familie und Freundeskreis zurückzukehren.

Keine abgehobenen Parallelgesellschaften der Berufspolitiker mehr, die Deutschland – die EU, die Welt – in eine Neo-Aristokratie umformen.

Schaut den Leuten aufs Maul! Sie reden Tacheles!

https://twitter.com/inventor4953/status/1584782500987301888?s=61&t=SDVGpJfa4MqM-Ejbb2YwuA
„Chronique scandaleuse nur im Maschinenbau?“ weiterlesen

Pandemie der Ärzte – Ungetestet, weggeschickt, kollabiert


Beitragsbild eigener Entwurf mit einem Bild von abhi_jacob

Was Susannes* Vater widerfuhr, klingt für einen juristischen Laien wie mich nach unterlassener Hilfeleistung. Was sagen Profis dazu?
(*Name geändert, Person mir bekannt)

Susannes 80-jähriger Vater hat einen fieberhaften Infekt mit Symptomen wie Husten, Kopfschmerzen etc.

Deshalb wollte er am 17.10.2022 einfach eine Abklärung beim Hausarzt wegen Kreislauf- und Gleichgewichtsstörungen. Die Praxis befindet sich praktisch gegenüber der Wohnung von Susannes Eltern auf der anderen Straßenseite.

Beim Arzt wollte man ihn nicht untersuchen ohne Coronatest
„Pandemie der Ärzte – Ungetestet, weggeschickt, kollabiert“ weiterlesen

Gastbeitrag: Ökonomie-Nachhilfe für deutsche Bürger

Der US-amerikanische Journalist Andrew Hammel hat auf Twitter einen Thread zur Aufklärung über grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge verfasst – die in Deutschland mindestens ebenso Mangelware sind wie ausreichende Englischkenntnisse, um seine Lehrstunde zu verstehen.

Weil es zu wichtig ist, weil es um das Überleben von zu vielen Menschen geht und um den Weiterbestand einer Kulturnation, habe ich mir die Freiheit genommen, seinen „Thread“ (Strang von Twitter-Posts) zu übersetzen.

„Ich glaube, viele Deutsche sind sich nicht darüber im Klaren, dass die Energiekrise Deutschlands Zukunft als wohlhabendes Land direkt bedroht. Deutschland hat einen riesigen Bürokratie- und Sozialapparat und bietet vergleichsweise großzügige Subventionen für die Künste. Twitter

Die Universitäten sind kostenlos, was bedeutet, dass der Steuerzahler für sie aufkommt, und viele Berufsausbildungen werden ebenfalls stark subventioniert.

Woher kommt das ganze Geld, um das zu bezahlen?

Fragt man den typischen Wähler der Linken, so hat er nur eine vage Vorstellung davon: Große Unternehmen und die reichen Leute in modernistischen Villen, die sich in deutschen Krimis immer als die wahren Mörder entpuppen.

„Gastbeitrag: Ökonomie-Nachhilfe für deutsche Bürger“ weiterlesen

Gastbeitrag: Der Sündenbock

Beitragsbild von nickype

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 7: Der Sündenbock

Teil 1: Die treibende Kraft
Teil 2: Das Bermudadreieck
Teil 3: Die kommunizierenden Röhren
Teil 4: Die Wirksamkeit und die Sicherheit
Teil 5: Die Autorität und das neue Kollektiv
Teil 6: Der Zweck und seine Mittel

In der Krise hat die Politik diverse Stellschrauben zur Verfügung, an denen sie drehen und dabei sowohl präventiv, als auch proaktiv agieren kann – dass alles sichergestellt durch Bereitstellung der Sonderfinanzmittel und durch Mobilisierung der zusätzlichen Sach- und Personalressourcen.
Beim Schutz des Gesundheitswesens werden plastische Maßnahmen angewandt, die einem Außenstehenden durchaus logisch und geboten erscheinen, so z.B. eine bessere Ausstattung der Krankenhäuser mit FFP2/3-Masken, Beatmungsgeräten und Intensivbetten, zuzüglich eines eventuellen Ausbaus des medizinischen Personals.

„Gastbeitrag: Der Sündenbock“ weiterlesen

Gastbeitrag: Der Zweck und seine Mittel

Beitragsbild von brenkee

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 6: Der Zweck und seine Mittel

Teil 1: Die treibende Kraft
Teil 2: Das Bermudadreieck
Teil 3: Die kommunizierenden Röhren
Teil 4: Die Wirksamkeit und die Sicherheit
Teil 5: Die Autorität und das neue Kollektiv

Das Prinzip „Der Zweck heiligt die Mittel“ sieht in dem zu erreichenden Ziel ein Dogma und suggeriert zugleich eine legitime Rechtfertigung für die Anwendung unlauterer Methoden im dessen Namen.
Dass dieses Prinzip weder mit dem Grundgesetz, noch mit den Normen der Ethik und Moral vereinbar ist, leuchtet ein.
Das Gegenstück dazu ist das Prinzip der Verhältnismäßigkeit, das in der Rechtsprechung und vor allem in Bezug auf Ausübung der Grundrechte von zentraler Bedeutung ist.

„Gastbeitrag: Der Zweck und seine Mittel“ weiterlesen