Empfohlen

Meine Veröffentlichungen

Ich schreibe
Wikinger-Romane, Zeitreisen und zeitgenössische Liebesromane

„Meine Veröffentlichungen“ weiterlesen
Empfohlen

„Osk – Die Liebe des Wikingers“

Nachdem der arme Osk sehr lange im kalten Winterwald warten musste – schließlich hatte sich die Plotidee zu „Erinnere dich – nicht“ genau an dieser Stelle im Manuskript frech vorgedrängelt – hat er überraschend frisch und munter am 27. November das Licht der Bücherwelt erblickt.

Der Buchtrailer (youtube-Video zum Teilen hier)
„„Osk – Die Liebe des Wikingers““ weiterlesen
Empfohlen

„Erinnere dich – nicht“ „Fight for Love“ Band 1

Mit „Erinnere dich – nicht“ ist der erste Band meiner neuen NewAdult-Serie „Fight for Love“ erschienen und trägt voller Stolz das „Bestseller Nummer 1“-Fähnchen von Amazon!


Der Buchtrailer (youtube-Video zum Teilen hier)
„„Erinnere dich – nicht“ „Fight for Love“ Band 1“ weiterlesen

(Fremd)-Gesteuert …

Beitragsbild von Blake Wisz auf Unsplash

Was sich liebt, das neckt sich …

Dass ich die Niederlande liebe, sollte sich bei den Lesern meiner Bücher und meinen Followern auf Social Media inzwischen herumgesprochen haben.

Und zumindest prä Corona liebten die Niederländer die Gegend hier: Das landschaftlich reizvolle Neckartal mit Altstädtchen voll idyllischer Fachwerkbauten und romantischer Burgruinen auf den Höhen der angrenzenden Bergrücken.

„(Fremd)-Gesteuert …“ weiterlesen

Informierte Zustimmung zum Covid-19-Impfstoff

Die (überwiegend) französischsprachige Webseite der Schweizer Organisation ReinfoSanté bietet ein – französischsprachiges – PDF-Dokument zur informierten Zustimmung zum Covid-19-Impfstoff an: https://www.reinfosante.ch/wp-content/uploads/2021/05/RSSI_Votre-consentement-éclairé_20MAI2021.pdf

Vielen Dank an @owl_hm für den Hinweis darauf auf Twitter.

Hier meine Übersetzung:

Ihre informierte Zustimmung zum COVID-19-Impfstoff

Bitte beachten Sie Folgendes:

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt erklären Sie sich durch Injektion eines der COVID-19-Impfstoffe (entweder Moderna oder Pfizer-BioNTech Comirnaty®), damit einverstanden, an einem medizinischen Experiment teilzunehmen.

„Informierte Zustimmung zum Covid-19-Impfstoff“ weiterlesen

Twitter-Fund: „… damit ich mir den Hals durchschneiden kann“

Bild von Brett Hondow auf Pixabay

„Am liebsten hätte ich zum Geburtstag ein Taschenmesser bekommen, damit ich mir den Hals durchschneiden kann.

Dann ist der Corona-Wahnsinn endlich vorbei.“

Das schreibt die Mutter des Jungen an seinem 8. Geburtstag.

https://twitter.com/looriva/status/1397981650240290821?s=19

Aber um wen sorgt sich Merkel?

Um die Kinder, die verweifelt sind?

Um deren in ohnmächtiger Wut gefangenen Eltern?

Nein …

Merkel wünscht sich „Rücksicht auf unsichere Menschen“

Quelle: ZDFheute: „Corona-Lockerungen: Merkel wünscht sich Rücksicht auf unsichere Menschen“

Eine Hypochonderin schert sich nicht um Kinder in Not!

Angela Merkel scheint persönlich fast schon hypochondrisch besorgt zu sein vor Krankheiten. Sie scheint zu baden in Desinfektionsmitteln.

Es gab riesige Probleme, wie sie vom Kanzleramt in den Reichstag transportiert werden könnte, weil sie Angst hatte, durch Aerosole im Auto angesteckt zu werden. Sie hat sich informiert im Internet und von Wissenschaftlern: Wie bewegen sich Aerosole in einer Limousine. Zu Fuß gehen konnte sie nicht.

Deshalb kam man dann mit der Lösung VW-Transporters in dem sie dort rüber transportiert wurde.

Der Punkt, den ich machen will ist: Ihre persönliche Hypochondrie [hatte] offensichtlich einen Einfluss auf die Maßnahmen, die sie uns verordnet hat.

Indubio-Podcast 129 youtu.be/AtJnMf1fLeM

Twitter-Fund: Politik zu kinderfeindlich

Beitragsbild von Greyerbaby

von @zebragrün (Tweet-Texte von mir ent-gendert und lesbar gemacht)

„Corona und die Situation in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Persönlicher Erfahrungsbericht ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Eingebunden bin ich u.a. in die akute Krisen- und Notfallversorgung. Steht ein RTW vor der Tür, müssen wir behandeln und intervenieren.

„Twitter-Fund: Politik zu kinderfeindlich“ weiterlesen

Gastbeitrag: Verspahnt und zugemerkelt

Beitragsbild von jorono

von Mandy *

*Name zum Schutz geändert

Als vor 16 Jahren Merkel Bundeskanzler wurde (den aufgezwungenen * wird man hier nicht finden), war ich als ehemaliger DDR-Bürger weder erfreut noch zeigten sich sonstige positive Regungen wie z.B.: „Endlich eine Frau“.

Ganz im Gegenteil. Mein Gefühl sagte mir eher: Vorsicht.

„Gastbeitrag: Verspahnt und zugemerkelt“ weiterlesen

Autoren-Vorstellung: Katlyn S. Coen

Ich möchte euch heute gerne auf die Webseite meiner Kollegin Katlyn S. Coen hinweisen:
https://katlyn-s-coen.de

Ich finde, sie ist richtig stylish geworden! Was meint ihr?

Und natürlich möchte ich euch auch ihr demnächst erscheinendes Debüt ans Herz legen (ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass ihr nicht bis Dezember warten müsst, bis das Buch erscheint).

https://www.amazon.de/Lockdown-Love-Liebe-gegen-Inzidenz-ebook/dp/B08ZM6RY1T/

Gastbeitrag: DDR 2.0

Beitragsbild von DetBe

von Mandy*

*Name zum Schutz geändert

Ich kenne beide Systeme, 26 Jahre habe ich in der DDR gelebt.
Bin dort aufgewachsen, habe meinen Beruf im Gesundheitswesen ausgeübt.

Als meine Schwester 1986 mit Partner in den Westen ausreisen durfte, da stand für mich fest, ich gehe auch rüber.

Wie das klingt, da muss ich jetzt gerade lachen. 

Ich organisierte den Umzug der Möbel meiner Schwester und stellte all das dazu, was mir wichtig war: Bücher, Platten, Geschirr, Bettwäsche, Geschenke von Freunden und der Familie.

Zwei Jahre bin ich jeden Tag aufgewacht und abends ins Bett mit dem Gedanken, wann und wie komme ich hier raus

„Gastbeitrag: DDR 2.0“ weiterlesen

BREAKING: Israel kippt Impfpflicht

Nachrichtenunternehmen, u. a. ntv vermelden – nur versteckt – elementar wichtige News!

Israel, das Land mit der höchsten Impfquote weltweit, in dem quasi eine Impfpflicht eingeführt wurde – mit teilweise menschenrechtswidrigem Zwang – hat nun angekündigt, Zugangsbeschränkungen für Ungeimpfte aufzuheben.

https://twitter.com/jens_140081/status/1396754087585239040?s=21

Gastbeitrag: KONZEPT für vorbeugende und frühe Maßnahmen gegen SARS-CoV2

Beitragsbild von silviarita

Nachdem das Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) monatelang behauptet hatte, „Vitamin D schützt nicht vor Covid-19-Erkrankung“, und die Empfehlung zur Tageshöchstmenge mit 800 i.E. in Nahrungsergänzungsmitteln im Gegensatz zur Europäischen Behörde für Lebensmitelsicherheit (EFSA) signifikant niedrig einschätzte (Die EFSA hält bei gesunden Erwachsenen eine Dosis von 4000 I.E. für unbedenklich). legt sie nun eine komplette Kehrtwende hin:

Vitamin D doch nützlich bei Covid-19

Vor diesem aktuellen Hintergrund bietet sich die Veröffentlichung dieses

KONZEPT für vorbeugende und frühe Maßnahmen gegen SARS-CoV2

einer an Covid erkrankten und genesenen Twitter-Userin an, das sich in wesentlichen Teilen auf eine Prophylaxe mit Vitamin D stützt.

Disclaimer

Dieses Konzept stellt keine medizinische Beratung dar, sondern nur eine Anregung, über die man sich mit seinem Arzt oder Apotheker beraten soll

Das Konzept gliedert sich in drei Vorbeugungs- bzw. die Behandlung unterstützende Stufen:

„Gastbeitrag: KONZEPT für vorbeugende und frühe Maßnahmen gegen SARS-CoV2“ weiterlesen