Tod den Cliffhangern | Die Gesamtausgabe von »Aus der Zeit gefallen« ist erschienen

Einen wunderschönen guten Morgen und einen prächtigen Odinstag, Onsdag, Wednesday und Mittwoch euch allen!
Ich bin gerade megahappy und möchte das gerne mit euch teilen:
Seit heute ist die Gesamtausgabe von Aus der Zeit gefallen – Thórsteinn vs. Charlotte als E-Book und Taschenbuch erhältlich – letzteres auf Bestellung auch in deiner Buchhandlung.
Das E-Book gibt es jetzt bis einschließlich Freitag zum reduzierten Einführungspreis

WERBUNG
Die folgenden Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

https://www.amazon.de/dp/B07G2TFWTL/

Lesestoff für alle Freunde von NewAdult, außergewöhnlichen Liebesromanen, Wikingern und Odin, Thor und Freyja

Taschenbuch bei Amazon:
https://www.amazon.de/Aus-Zeit-gefallen-Thórsteinn-Gesamtausgabe/dp/1983179094/

(Foto „Cliffhanger“: aatlas @pixabay)

Das große (gratis) Buch über die Anatomie der Wikinger-Kunst

Mein „Wikingerhort“ 😂🤣

Achtung,  Beitrag enthält nicht nur (schaukampffähige) Waffen, sondern auch [Werbung, unbezahlt] !

WERBUNG
Die folgenden Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Jonas Lau Markussen ist nicht nur ein unheimlich hilfsbereiter Top-Experte in Sachen wikingerzeitliche Kunst, sondern hat auch ein wahnsinnig schönes und informatives E-Book herausgebracht.

Ihr erhaltet es #kostenlos,  wenn ihr dem Link http://jonaslaumarkussen.com/vikingartbook folgt.  „Das große (gratis) Buch über die Anatomie der Wikinger-Kunst“ weiterlesen

Haithabu & das Danewerk Weltkulturerbe | Zur Feier des Tages „Foy und der Ring des Mauren“ gratis

Hast du es schon in den Nachrichten gehört?

Haithabu und das Danewerk wurden gestern zum WELTKULTURERBE ernannt

Nachdem der erste – gemeinsame – Antrag von Dänemark, Deutschland, Island, Lettland und Norwegen, ihre wikingerzeitlichen Stätten anerkennen zu lassen, 2015 gescheitert ist, hat es nun quasi im „nationalen Alleingang“ funktioniert. *zwinker*

Verstehen muss man das nicht, aber immerhin, endlich wurde die Kulturleistung „unserer“ Wikinger anerkannt!

WERBUNG
Die folgenden Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Hier geht es zum Film- und Textbeitrag des ndr

Ich finde es ganz klasse, denn das Museumsdorf Haithabu in Schleswig ist nicht nur der Ausgangspunkt meiner turbulenten Zeitreise-Romanze, sondern spielt unter der Bezeichnung Haddeby auch eine Rolle in meinem Roman „Foy und der Ring des Mauren“:

Der heitere Alvar, dessen warme Augen ständig zu zwinkern scheinen, lässt mit überraschtem Gesichtsausdruck seine Axt fallen und blickt nach unten. Er hebt die Hände und umfasst den Schaft einer Lanze, die aus seiner Brust ragt. Quälend langsam bricht er in die Knie.
Verflucht! »Fleh deine Sancta Maria an!«, schreie ich Adalbirga zu und hole mit einem schrillen Schrei das Äußerste aus den Pferden heraus. Wie weit ist es noch bis Haddeby? Was hatte Bjørgyn gesagt? Warum nur habe ich mit dem Mädchen getratscht, anstatt auf seine Worte zu hören?
Wir preschen um eine lang gezogene Linkskurve, Bäume und Büsche rücken näher an die Straße heran. Ihre Zweige peitschen mein Gesicht, doch ich nehme es kaum wahr. Wie in einem quälenden Albtraum gefangen, treibe ich meine Stute weiter.
Auf einmal öffnet sich das Gelände, der Wald weicht zurück und gibt den Blick frei auf Äcker und Brachen, auf eine Wasserfläche in der Ferne, an deren Rand sich ein mächtiger Wall erhebt.
»Haddeby!«, rufe ich dem Mädchen zu, das sich an den Sattel klammert. Noch höchstens drei oder vier Meilen. Dann sind wir in Sicherheit.
Meine Stute scheint die Nähe des Schutzhafens zu spüren, sie fliegt förmlich voran, ohne dass ich sie antreiben muss.
Der Weg windet sich heckengesäumt durch die Ebene, und bald ragt der Erdwall nahe vor uns aus der Erde. Er muss von Riesen erschaffen sein, selbst sechs ausgewachsene Männer aufeinandergestapelt reichen nicht an seine gewaltige Höhe heran.
Unsere Straße führt auf einen Einschnitt in der Umfassung zu, zwei Bewaffnete gehen vor einem hölzernen Tor auf und ab.
»Helfen!«, schreie ich ihnen auf Dänisch entgegen. »Mann Sachsen übergefallen!«
Der Rechte zieht seine Axt, winkt uns mit der Linken, heranzukommen, während der andere laut rufend das Tor öffnet.
Kaum haben wir den Einschnitt im Wall durchquert, lasse ich mein Pferd auslaufen und gleite vom Sattel. Erst jetzt merke ich, wie sehr ich zittere. Ich klammere mich an der Satteldecke fest, während ich mich umsehe.
Im Inneren der Umfassung erstreckt sich freies Land, die Häuser der Stadt erheben sich erst in einiger Entfernung, nahe am Ufer des Gewässers.
Dutzende Menschen kommen gelaufen, Männer mit Waffen und entschlossen blickende Frauen. Eine riesige Horde Kinder springt um sie herum und ruft aufgeregt durcheinander.
Wer von ihnen kann mir helfen?

Zur Feier des Tages gibt es heute das E-Book GRATIS

Hoch die Tassen auf diese große Ehre!, habe ich mir gestern beim Bekanntwerden der Nachrichten gedacht – und kurzerhand eine Gratis-Aktion für das E-Book eingetütet.
Wenn alles so klappt, wie eingestellt, sollte es eigentlich von heute 9 Uhr bis morgen 9 Uhr kostenlos auf Amazon verfügbar sein!

 

Buchvorstellung | Sandra Pulletz: Sternensommerküsse

Soo, ich bin eben durch … und es ist ja so spannend und mitreißend!

WERBUNG
Die folgenden Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Ich war ja schon immer der Meinung, dass Sandra locker-leichte Liebeskomödien beherrscht, aber mit diesem Buch hat sie den Titel Großmeister verdient!

Wow, was für ein Buch!
„Buchvorstellung | Sandra Pulletz: Sternensommerküsse“ weiterlesen

Support needed – now!

Ich brauche deine Unterstützung: jetzt!

Denn auch wenn draußen gerade der Siebenschläfertag übt, um einen Mega-Sommer 2018 zu fabrizieren, muss ich mich jetzt in Weihnachtsstimmung bringen, damit ich das Weihnachts-Sequel rund um Torrie und Lotte schreiben kann.

Und für wen mache ich das?

Nur für dich – den Fan von Torrie&Lotte, von Melwyn, Foy, Diggur, Ifill und Co.

Also bitte, jetzt gemeinsam: „Laast Kriss-mäss, Ei gähf ju mei Haat …“

(Foto: Congerdesign @pixabay)

Aus der Zeit gefallen – Thórsteinn vs. Charlotte Teil 4

Amazon war schneller als erwartet – der vierte und abschließende Teil der turbulenten Zeitreise-Romanze wurde mit rekordverdächtiger Geschwindigkeit geprüft und veröffentlicht!

WERBUNG
Die folgenden Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

„Aus der Zeit gefallen – Thórsteinn vs. Charlotte Teil 4“
(https://www.amazon.de/dp/B07DZ93Y7L)
gibt es, wie gehabt, zum reduzierten Einführungspreis.

Alle Einnahmen aus dem Verkauf von E-Books und Prints der GESAMTEN REIHE (https://www.amazon.de/gp/product/B07D8WKS4X/) im Zeitraum vom 24.6. bis 9.7.2018 gehen an „Schmetterlingsmomente für Eva und ihre Familie“
(https://www.leetchi.com/c/schmetterlingsmomente),
zudem lege ich den erreichten Betrag noch einmal aus eigener Tasche darauf.

Warum?
„Aus der Zeit gefallen – Thórsteinn vs. Charlotte Teil 4“ weiterlesen

#lovemyvillain | Die große Antagonisten-Challenge (Tag 29-30)

Schade, schon vorbei, die Fragerunde mit Aleks …

Frage Tag 29:
Wenn du eine Sache an dir ändern könntest, was wäre das?

Ändern? Nun, wenn ich könnte, würde ich so einiges ändern! Angefangen damit, dass ich Charlie zur Vernunft bri… Wie bitte? An mir? Aber … Ich verstehe nicht ganz … Was, bitte, sollte ich an mir ändern wollen?

Frage Tag 30:
Was bringt dich zum Lachen? Lachst du überhaupt?

*schnaubt* Meine liebe Frau Münz! Das fragen Sie? *lacht laut heraus* Nun, ehrlich gesagt, bringen Sie und Ihre dämlichen Fragen mich zum Lachen. Wirklich, so etwas Dummes ist mir noch nie untergeko… Hee! Wieso stehen Sie auf? Ich bin noch nicht fertig! Hallo? Bleiben Sie … Frau Münz! So geht das ni…!

(Foto: Sweetlouise @pixabay)

#lovemyvillain | Die große Antagonisten-Challenge (Tag 27-28)

Aleks wie er leibt und lebt …

Frage Tag 27:
Welchen Ratschlag würdest du deinem jüngeren Ich geben?

Frau Münz … *verdreht die Augen* Kann es sein, dass Sie schon wieder auf Konstanze anspielen?
Ich verbitte mir das!

Frage Tag 28:
Wie lautet deine Lebensphilosophie?

»Anything goes«

(Foto: Mimzy @pixabay)

#lovemyvillain | Die große Antagonisten-Challenge (Tag 25-26)

Na, was hat Aleks wohl mit den Porsches vor?

Frage Tag 25:
Wie bist du aufgewachsen?

»Wie bin ich aufgewachsen?« Geboren, dann Nannys – und ab der ersten Klasse Internat. Nachdem meine Mutter ihn verlassen hatte, wahrscheinlich die beste Lösung. Mit Kindern konnte mein Vater noch nie etwas anfangen …

Frage Tag 26:
Wie stellst du dir deine Zukunft vor?

Meine Zukunft? Da gibt es nicht viel »vorzustellen«. Ich muss darauf warten, dass mein Vater abnippelt – solange der noch krabbeln kann, wird er die Firma nicht an mich übertragen – dann kann ich endlich durchstarten und den Laden zu Geld machen!

(Foto: MichaelGaida @pixabay)

#lovemyvillain | Die große Antagonisten-Challenge (Tag 23-24)

Na, ganz ehrlich und Hand aufs Herz:

Wie findet ihr Aleks?

Frage Tag 23:
Kontrolle – Bist du ein Kontrollfreak oder lässt du die Dinge auf dich zukommen?

Schon wieder dieses herablassende »Freak«. Sie wissen schon, werte Frau Münz, dass solche wertenden Fragestellungen alles andere als professionell sind? Wie? Ja, natürlich. Die »Challenge« … *rollt die Augen und lässt die Fingerknöchel knacken* Nun, ich bin in dieser Hinsicht völlig, um nicht zu sagen: total entspannt. Ich lehne mich zurück und lasse die Dinge auf mich zukommen. Dafür, dass die sich dann so entwickeln, wie ich mir das erhoffe – dafür sorgt in der Regel dann mein Vater. Oder sein Anwalt. Oder seine „Geschäftspartner“. Also zumindest hat er das in der Vergangenheit immer so gehandhabt …

Frage Tag 24:
Gibt es ein Erlebnis in der Vergangenheit, dass dich prägte?

*atmet übertrieben tief ein* Frau Münz. Kann es sein, dass Sie schon wieder auf ein gewisses Vorkommnis ansprechen? *springt auf und schlägt mit der Hand auf den Tisch* Ein für allemal! Das mit Konstanze war ein furchtbarer Fehler! Ich verstehe einfach nicht, weshalb Charlie das nicht akzeptieren kann!

(Foto: Loktov @pixabay)