Gastbeitrag: Der Sündenbock

Beitragsbild von nickype

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 7: Der Sündenbock

Teil 1: Die treibende Kraft
Teil 2: Das Bermudadreieck
Teil 3: Die kommunizierenden Röhren
Teil 4: Die Wirksamkeit und die Sicherheit
Teil 5: Die Autorität und das neue Kollektiv
Teil 6: Der Zweck und seine Mittel

In der Krise hat die Politik diverse Stellschrauben zur Verfügung, an denen sie drehen und dabei sowohl präventiv, als auch proaktiv agieren kann – dass alles sichergestellt durch Bereitstellung der Sonderfinanzmittel und durch Mobilisierung der zusätzlichen Sach- und Personalressourcen.
Beim Schutz des Gesundheitswesens werden plastische Maßnahmen angewandt, die einem Außenstehenden durchaus logisch und geboten erscheinen, so z.B. eine bessere Ausstattung der Krankenhäuser mit FFP2/3-Masken, Beatmungsgeräten und Intensivbetten, zuzüglich eines eventuellen Ausbaus des medizinischen Personals.

„Gastbeitrag: Der Sündenbock“ weiterlesen

Gastbeitrag: Der Zweck und seine Mittel

Beitragsbild von brenkee

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 6: Der Zweck und seine Mittel

Teil 1: Die treibende Kraft
Teil 2: Das Bermudadreieck
Teil 3: Die kommunizierenden Röhren
Teil 4: Die Wirksamkeit und die Sicherheit
Teil 5: Die Autorität und das neue Kollektiv

Das Prinzip „Der Zweck heiligt die Mittel“ sieht in dem zu erreichenden Ziel ein Dogma und suggeriert zugleich eine legitime Rechtfertigung für die Anwendung unlauterer Methoden im dessen Namen.
Dass dieses Prinzip weder mit dem Grundgesetz, noch mit den Normen der Ethik und Moral vereinbar ist, leuchtet ein.
Das Gegenstück dazu ist das Prinzip der Verhältnismäßigkeit, das in der Rechtsprechung und vor allem in Bezug auf Ausübung der Grundrechte von zentraler Bedeutung ist.

„Gastbeitrag: Der Zweck und seine Mittel“ weiterlesen

Gastbeitrag: Geschichten aus einem kranken Haus / Land

Beitragsbild von Tarna66

Von Oliver Schmidt

„Eben habe ich eine Bekannte ins Krankenhaus begleitet. Pflichtbewusst bin ich mit meinem Attest ohne Maske direkt zum zentralen Infopunkt gegangen.

Ich:
„Guten Tag. Ich bin per Attest von der Maskenpflicht befreit und möchte eine Bekannte zu einer medizinischen Untersuchung begleiten. Eine Begleitung ist aus medizinischen Gründen erforderlich. Ich wollte Ihnen nur diesen Hinweis geben, damit Sie Bescheid wissen.“

Dame an der Info:
„Hallo. Sind Sie als Begleitperson zwingend erforderlich?“

„Gastbeitrag: Geschichten aus einem kranken Haus / Land“ weiterlesen

Gastbeitrag: Die Autorität und das neue Kollektiv

Beitragsbild von geralt

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 5: Die Autorität und das neue Kollektiv

Teil 1: Die treibende Kraft
Teil 2: Das Bermudadreieck
Teil 3: Die kommunizierenden Röhren
Teil 4: Die Wirksamkeit und die Sicherheit

Sowohl die aktuelle Pandemie, als auch die Maßnahmen zu deren Eindämmung stellen das soziale Gefüge in unserem Land vor unerwartet großen Herausforderungen.
Nachdem sich die ersten Infektionswellen weltweit ausbreiten konnten und die Wissenschaft die ersten Daten zum Infektionsgeschehen des COVID-19-Erregers auszuwerten und einzuordnen wusste, richtete sich der besorgte Blick der Menschen auf die Strategien und Pläne der politisch Verantwortlichen.

„Gastbeitrag: Die Autorität und das neue Kollektiv“ weiterlesen

Gastbeitrag: Die Wirksamkeit und die Sicherheit

Beitragsbild von PDPics

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 4: Die Wirksamkeit und die Sicherheit

Teil 1: Die treibende Kraft
Teil 2: Das Bermudadreieck
Teil 3: Die kommunizierenden Röhren

Mittlerweile ist allgemein bekannt, dass die in Deutschland bis dato bedingt zugelassenen Impfstoffe in ihren wesentlichen Kriterien – nämlich in Wirksamkeit und in Sicherheit – deutlich unter der geweckten Erwartung geblieben sind.
Die Wirksamkeit der Impfstoffe auf der Zeitachse bewegt sich Stand November 2020 zwischen 4 und 7 Monaten3 , statt der angenommenen 12 Monate zu Beginn der Impfkampagne.
Auch die andere Ausprägungen der Wirksamkeit, nämlich der Eigen- und Fremdschutz, entspricht nicht mehr der initialen Kommunikation – hier bietet keiner der Impfstoffe den generellen Schutz vor Infektion oder vor Infektionsübertragung an Dritte, was bedeutet, dass mit diesen Impfstoffen keine Herdenimmunität zu erreichen ist.
Eben jene Herdenimmunität, die eine lange Zeit das anvisierte und erklärte Ziel der strategischen Pandemiebekämpfung in Deutschland war.
Was bleibt ist der Eigenschutz vor schweren Verläufen, der mit fortschreitender Zeit und
primär bei älteren Personen kontinuierlich und teilweise rapide abzunehmen scheint.

„Gastbeitrag: Die Wirksamkeit und die Sicherheit“ weiterlesen

Übersetzung: Houston, wir haben ein Problem (Teil 1)

Beitragsbild von SpaceX-Imagery auf Pixabay

The Ethical Skeptic hat mir freundlicherweise die Erlaubnis erteilt, seine Artikelserie zu übersetzen und die Übersetzung zu veröffentlichen

Artikelserie von The Ethical Skeptic, übersetzt von Katharina Münz

Sieben der elf wichtigsten Codes der Internationalen Klassifikation der Krankheiten, die vom Nationalen Zentrum für Gesundheitsstatistiken der USA erfasst werden, weisen ab der ersten Aprilwoche 2021 einen starken Anstieg auf – ein außergewöhnliches Wachstum, das sogar den Zeitraum der Covid-19-Pandemie übertrifft. Dieser Zeitpunkt des Beginns ist kein Zufall, denn er fällt mit einem wichtigen Wendepunkt in Bezug auf einen bestimmten Eingriff in das Körpersystem des größten Teils der US-Bevölkerung zusammen. Diese sieben ausgeprägten Erhöhungen der Sterblichkeitsrate bestehen auf beunruhigende Weise auch heute noch.

„Übersetzung: Houston, wir haben ein Problem (Teil 1)“ weiterlesen

Gastbeitrag: Die kommunizierenden Röhren

Beitragsbild von 5317367

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 3: Die kommunizierenden Röhren

Teil 1: Die treibende Kraft
Teil 2: Das Bermudadreieck

Beim weltweiten Ausbruch der Pandemie in 2020 richtete sich die allgemeine Hoffnung der Völkergemeinschaft auf rasche Entwicklung der Impfstoffe, die vulnerable Menschen vor schlimmen Folgen schützen und die Gesundheitssysteme vor dem Kollaps bewahren sollten.
Es begann ein Wettlauf mit die Zeit, während dessen die gesamte Öffentlichkeit die einzelnen Phasen des jeweiligen Zulassungsverfahrens mit Spannung verfolgte.
Ende des Jahres war es so weit – am 21. Dezember 2020, um 18:30 Uhr erteilte die Europäische Kommission die bedingte Zulassung für den COVID-19-Impfstoff der beiden Unternehmen BioNTech/Pfizer.
Ein Meilenstein im Kampf gegen die Pandemie und ein Durchbruch, dem weitere folgen sollten.
Am 11. März 2021 lag die vierte und bis heute letzte Freigabe eines bedingt zugelassenen Impfstoffs gegen COVID-19 in Deutschland vor – paritätisch besetzt durch jeweils zwei neuartige mRNA- und Vektorimpfstoffe.
Die Impfkampagne nahm ihren Lauf mit optimistisch wirkenden und gelegentlich fotogenen Prominenten, die in langen Schlangen zu den neu eingerichteten Impfzentren mündete.

„Gastbeitrag: Die kommunizierenden Röhren“ weiterlesen

Sammlung: Die traurigsten Gründe der Menschen, sich „pieksen“ zu lassen

Corona Realism (@holmenkollin) fragte auf Twitter:
„Was sind die traurigsten (nicht-medizinischen) Gründe, aus denen ihr oder Menschen in eurem Umfeld sich impfen lassen mussten?“

Beitagsbild Screenshot

Corona Realism @holmenkollin fragte auf Twitter:

https://twitter.com/holmenkollin/status/1563558019044061188?s=21&t=9LlFZlBFwkNKpeonq0TJnw

Gemeinsam haben wir entschieden, eine Auswahl der herzzerreißendsten Antworten hier für die Gesellschaft außerhalb von Twitter zu dokumentieren.

https://twitter.com/gks_und_wein/status/1563564043906224128?s=21&t=9LlFZlBFwkNKpeonq0TJnw
„Sammlung: Die traurigsten Gründe der Menschen, sich „pieksen“ zu lassen“ weiterlesen

Gastbeitrag: Das Bermudadreieck

Beitragsbild von Matyze

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 2: Das Bermudadreieck

Teil 1: Die treibende Kraft

Mit der konsequenten Diversifizierung der politischen Kräfte in den hiesigen Parlamenten kamen die Nationalflaggen von Jamaika, Kenia oder auch Deutschland immer öfter als strategische Optionen ins Gespräch.
Damit sind nicht etwa internationale Beziehungen oder Entwicklungshilfen mit und für diese Länder gemeint, sondern die Zusammensetzung politischer Wettbewerber in der jeweiligen Koalition, symbolisiert durch die parteieigenen Farben und zusammengeführt zu einer der oben genannten Fahnen.
Erweitert man diese Erkenntnisse aus der Vexillologie um die Meereskunde, so kommt man mit etwas Fantasie auf eine neue Konstellation der gesellschaftspolitischen Kraft, die sich insbesondere in Zeiten der Pandemie als ungewöhnlich effizient und womöglich wegweisend erwiesen hat – die Koalition aus Politik, Medien und Wissenschaft. Das Bermudadreieck.

„Gastbeitrag: Das Bermudadreieck“ weiterlesen

Gastbeitrag: Die treibende Kraft

Beitragsbild von 12019

DAS KLEINE EINMALEINS DER PANDEMIE

Erstmals veröffentlicht von Adam Goldschnitt im Dezember 2021

Teil 1: Die treibende Kraft

Im März 2020 erarbeiteten einige externen Wissenschaftler unter der Mitwirkung des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) ein Strategiepapier mit dem Titel „Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“ 1 .
In diesem aus vielerlei Gründen bemerkenswerten Dokument sollte es um unterschiedliche Szenarien der Ausbreitung des Coronavirus gehen – entlang der Auslastung der Kapazitäten im Gesundheitswesen und bezogen auf die wirtschaftlichen Folgen für den Standort Deutschland.
Das Strategiepapier bestach durch direkte Ansprache und klare Botschaften, die in einer Notsituation durchaus geboten sind, wie z.B. der Appell alles Notwendige zu tun, um das Worst-Case-Szenario mit konkreten Maßnahmen und unter allen Umständen zu verhindern.
Dieses Papier machte aber auch deutlich, dass in einer vermeintlich modernen und aufgeklärten Gesellschaft die Sprache der Angst- und Panikmache immer noch der Sprache der Vernunft vorzuziehen ist.
Und die „gewünschte Schockwirkung“ – wie im Kapitel 4 nachzulesen – begleitet uns bis zum heutigen Tag, an dem kein regionales Tagesblatt und kein Sender der Leitmedien es versäumt, ihre treuen Leser und Zuschauer mit verstörenden Bildern aus Krankenhäusern, Intensivstationen oder Bestattungsinstituten zu konfrontieren.

„Gastbeitrag: Die treibende Kraft“ weiterlesen