E-Book | Chic durch die Viruskrise – Aus der Not eine Tugend machen – Maskennähen leicht gemacht

Wie ich in meinem Artikel zur Corona-Ausgangssperre bereits schrieb, gehe ich davon aus, dass nur das Tragen von Mund-Nase-Masken dauerhaft zur Eindämmung des Virus und zur Rückkehr zum normalen Leben beitragen kann.

Deshalb habe ich – unterstützt von meiner derzeit unbeschäftigten Tochter – nicht nur dreilagige Masken aus Stoff für Freunde und Familie genäht, die ich fleißig beim Einkaufen trage:

sondern auch ein E-Book mit einer detaillierten Anleitung zum Maskennähen gestaltet. 

Da Neobooks sehr langsam in der Auslieferung ist, nehme ich mir die Freiheit, euch das E-Book auf diesem Weg zu schenken.

Bitte nutzt die Möglichkeit zahlreich, holt euch das Buch, näht Masken und tragt sie auch!

Ich freue mich sehr, wenn ihr diese Seite weiterempfehlt – und noch mehr über Kommentare mit einem Link zum Foto eurer Masken!

In eigener Sache | Corona-Ausgangssperre

Beitragsbild von Gerd Altmann auf Pixabay

Tag 1

Zunächst: 1968 geboren, im Westteil unseres Landes aufgewachsen, konnte ich mir selbst zu Zeiten der heißesten Phase des Kalten Krieges keine Krisensituation ausmalen, in der eine Ausgangssperre über Deutschland bzw. einzelne Bundesländer verhängt wird.

Noch vor zwei Wochen wollte ich es nicht wahrhaben, vertraute auf den gesunden Menschenverstand – wenn schon nicht der Politiker, dann der Bevölkerung.

Aber heute muss ich leider feststellen:
Deutschland als solches und die Mehrzahl seiner Bürger/Einwohner haben die Regierung verdient, die uns in diese Situation gebracht hat.

„In eigener Sache | Corona-Ausgangssperre“ weiterlesen

In eigener Sache | Iran muss sich entscheiden. Wir auch. Eine Replik

Beitragsbild von hjrivas auf Pixabay

Es ist der 8. Januar 2020, mein Mann und ich sind mit den Katzen im Urlaub am Ijsselmeer, in jener Ferienanlage, die uns schon zur 2. Heimat geworden ist.

Wir warten darauf, unsere Neuzugänge, Ur-Ur-Ur-Großenkel von unserem Björn zu übernehmen, genießen die Ruhe (vor allem, nachdem „die Jugend“ in Form von unserer Großen und dem Jüngsten nach dem verlängerten Wochenende heimgefahren sind) – und dann ist da plötzlich ein Geräusch in der abendlichen Stille am Ijsselmeer, das wir so nicht kennen:

Montagabend ca. von 21:00 bis 21:45 endlose Konvois von Hubschraubern, begleitet von einzelnen Jets. Am gestrigen Dienstag dann ab 18:00 weit über eine Stunde Flugzeuge in ebensolchem Ausmaß, ohne Unterlass von Nordwesten nach Südosten fliegend.

„In eigener Sache | Iran muss sich entscheiden. Wir auch. Eine Replik“ weiterlesen