Übersetzung: Die israelische Impfstoff-Kampagne: Logistische Tüchtigkeit, demokratisches Fiasko

von Steve OHANA

Beitragsbild von Blake Campbell auf Unsplash

Dieser Artikel wurde mir von einer Freundin auf Facebook zugespielt. Da wir in Deutschland nur spärliche und wenn, dann aus der Sicht der Mainstream-Medien gefärbte Informationen aus Israel erhalten, habe ich ihn übersetzt, damit möglichst viele Menschen sich ohne Sprachbarriere informieren können.

Katharina Münz
„Übersetzung: Die israelische Impfstoff-Kampagne: Logistische Tüchtigkeit, demokratisches Fiasko“ weiterlesen

Gastbeitrag: Eine Entschuldigung an Bhakdi

von @Dissident2021

Beitragsbild gestaltet mit Canva

Warum man sich bei Prof. Dr. Sucharit Bhakdi eigentlich entschuldigen müsste.

Am 23.03.2020 titelte das ZDF unter der Bezeichnung „Corona-Faktencheck: Warum Sucharit Bhakdis Zahlen falsch sind“ eine Zusammenstellung, warum Herr Prof. Bhakdi Unrecht habe:

„Gastbeitrag: Eine Entschuldigung an Bhakdi“ weiterlesen

Gastbeitrag: Die große Lüge

Beitragsbild von Ashkan Forenzo auf Unsplash

von Michael Werner

Heute vor einem Jahr fing sie an, die große Lüge, standesgemäß mit einer ersten großen Lüge.

Nur wenige Stunden nach diesem Tweet von Spahns Ministerium, der bevorstehende massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens als „Fake News“ bezeichnete, mussten alle Clubs, Bars und Veranstaltungsstätten schließen, kurz darauf die gesamte Gastronomie und anschließend so ziemlich alles außer Supermärkten und Apotheken.

„Gastbeitrag: Die große Lüge“ weiterlesen

Meine Rede bei der Speakers‘ Corner in Walldürn

Beitragsbild von Ted Darid Mauro auf wikimedia

Mark Twain ist nicht immer leicht zu verstehen, meine sehr verehrten Damen und Herren. Wie meinte er es, als er sagte:

»Demokratie beruht auf drei Prinzipien:
auf der Freiheit des Gewissens, auf der Freiheit der Rede und auf der Klugheit,
keine der beiden in Anspruch zu nehmen«

„Meine Rede bei der Speakers‘ Corner in Walldürn“ weiterlesen

Gastbeitrag: Rezension zum Buch „The Great Reset“ von Klaus Schwab

von @Nasirea1

Beitragsbild von Jose Antonio Gallego Vázquez auf Unsplash

Lange Zeit galt „The Great Reset“ als Verschwörungstheorie, bis Ursula von der Leyen in ihrer Funktion als EU Kommissarin1 ganz ungeniert dafür Werbung machte und bis die Dokumente auf der Rockefeller Fondation durch einige Videos direkt vom World Economic Forum (EWF) ergänzt wurden.

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Werbevideos für den großen Reset2 und wie so oft wurde eine Verschwörungstheorie von der Realität eingeholt.

Das Buch umfasst 331 Seiten inkl. Quellenangaben und Danksagungen. Gerne zitiere ich auch Einiges daraus und ergänze es mit meinen eigenen Gedanken darüber.

„Gastbeitrag: Rezension zum Buch „The Great Reset“ von Klaus Schwab“ weiterlesen

Gastbeitrag: Alte Menschen leben zu lange

von Dirk Kienast

Beitragsbild von Rod Long auf Unsplash

Ich behaupte: Die deutsche Regierung hat den Tod von Senioren während der Corona-Pandemie vermutlich absichtlich, wenigstens aber billigend in Kauf genommen.

Und bevor sich hier welche empören: Ich kann es belegen!

„Gastbeitrag: Alte Menschen leben zu lange“ weiterlesen

Gastbeitrag: Schule – nur prophylaxehalber, nur zur Fehleranalyse

von Anni Klein, Mutter und unfreiwillige Doña Quichotte im Kampf gegen schuladministrative Windmaschinen

Beitragsbild von  Daniil Kuželev auf Unsplash

Im März 2020 kam der erste Lockdown.

Der Digitalpakt war bis dahin etwas gewesen, für das eine Menge Formulare ausgefüllt und Lobpudelungen ausgesprochen worden waren. Wirklich in den Schulen angekommen war die Digitalisierung (abgesehen von Whiteboards und Cybermobbing Seminaren) aber nicht.

Plötzlich standen Lehrer und Eltern vor dem Problem Homeschooling, das mit vereinten Kräften und der Hoffnung auf eine einmalige, zeitlich begrenzte Katastrophe mehr schlecht als recht gemeistert wurde.

„Gastbeitrag: Schule – nur prophylaxehalber, nur zur Fehleranalyse“ weiterlesen

Gastbeitrag: Offener Brief an MP Kretschmann

von Rechtsanwalt Otto Brian, Mosbach

redaktionelle Hervorhebungen von Katharina Münz

Beitragbild von Photo Paweł Czerwiński auf Unsplash

In aller Kürze:

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

der Weg, den die Bundesregierung und die Bundesländer zur Eindämmung der sogenannten Corona-Pandemie beschlossen und bisher begangen haben, hat nicht zum erwarteten Erfolg geführt.


Sie müssen jetzt Bilanz ziehen, d. h. nachprüfen, welche schlimmen Folgen für den Staat und seine Bürger durch die Corona-Abwehr-Maßnahmen verursacht worden sind, und ob es noch verhältnismäßig ist, eine geringe Zahl von Menschen dadurch vor Krankheit und Tod zu schützen, dass eine große Zahl von Menschen samt Staat ins Unglück gestürzt werden.

Wie wollen Sie die Verhältnismäßigkeit begründen, wenn wegen 0,3 % der Bevölkerung der Rest von 99,7 % wesentliche Einschränkungen von Grundrechten erfährt und diese in einer Weise durchgesetzt werden, die an polizeistaatliche Verhältnisse erinnert.

In ganzer Länge:
„Gastbeitrag: Offener Brief an MP Kretschmann“ weiterlesen

Kinder. Wir schaffen das. Nicht.

Beitragsbild von Ian auf Unsplash

Gestern.

Mein Mann begleitet einen jungen Mann zu einem Termin beim Psychologen.

Ein Gespräch über die aktuelle Situation bleibt nicht aus.

“Wie geht es Ihnen?“

Der Psychologe seufzt. „Normalerweise haben wir hier in der Gemeinschaftspraxis – wenn‘s hoch kommt – eine Einweisung eines Kindes oder Jugendlichen im Jahr. Wenn‘s hoch kommt.

Aber jetzt? Seit November: 18. 

Vielleicht können Sie sich vorstellen, wie es mir geht.“

„Kinder. Wir schaffen das. Nicht.“ weiterlesen