Gastbeitrag: Wo landen die Waffen?

Beitragsbild von mikecook1

Dr. Lütke weist darauf hin, dass niemand weiß was mit den Waffen passiert, die in der Ukraine „in einem Schwarzen Loch verschwinden“:

„Für mehr als fünf Milliarden US$ wurden schon Waffen in die Ukraine geliefert, u.a.:

  • 50 Mio. Schuss Munition (!)
  • 14.000 Panzerabwehr Raketen
  • 5.500 Javelin Raketen
  • 1.500 Stinger Raketen

Aber wo gehen diese Waffen hin? Was passiert damit in der Ukraine?

Screenshot Twitter

Das Pentagon vermeldet gigantische Waffenlieferungen in die Ukraine geschickt zu haben, u.a.

  • 90 Haubitzen
  • 16 Mi-17 Helikopter
  • 200 M113 Transportpanzer
  • 72 Taktische Fahrzeuge
  • 700 Switchblade Drohnen
  • Hunderte gepanzerte Fahrzeuge
  • Etc.
https://www.defense.gov/News/Releases/Release/Article/3008717/fact-sheet-on-us-security-assistance-for-ukraine/

Das WeißeHaus jubeliert derweil, dass man neben immer mehr eigenen Waffen auch 30 anderen Staaten zu#Waffenlieferungen „autorisiert“ habe.

Dass mehr Waffen derweil für mehr Frieden sorgen ist derweil wohl ein Trugschluss.
https://www.whitehouse.gov/briefing-room/statements-releases/2022/03/16/fact-sheet-on-u-s-security-assistance-for-ukraine/

Gleich zu Beginn des UkraineKriegs begann die Regierung der Ukraine damit zehntausende Feuerwaffen unkontrolliert an Zivilisten zu verteilen.

Kurz darauf begannen Kriminelle die neu erlangte Feuerkraft offenbar für eigene Zwecke zu nutzen…
https://www.washingtonpost.com/world/2022/02/26/ukraine-russia-militias/

Die russische Seite präsentiert indes massenhaft Propaganda Bilder von eroberten Waffen aus westlicher Produktion.
Während der Westen weiter massenhaft Nachschub liefert.
Erst gestern traf eine frische Lieferung aus Litauen im Wert von 70 Mio.$ ein.

Screenshot Twitter

Eine CNN Quelle stellt hierzu fest, dass die Waffen in der Ukraine in einem Schwarzen Loch verschwinden und niemand weiß was damit passiert:

„It drops into a big black hole, and you have almost no sense of it at all after a short period of time…“
https://www.cnn.com/2022/04/19/politics/us-weapons-ukraine-intelligence/index.html

Wir fassen zusammen:

Der Westen schickt für Milliarden massenhaft Waffen in die Ukraine die ohne jede Kontrolle in einem Schwarzen Loch verschwinden.

Wie lange wird es wohl dauern bis Teile dieser Waffen bei Kriminellen und Terroristen auch im Westen wieder auftauchen?

P.S.: Wie sich indes zeigt, bröckelt die Front der Waffenliefererungen Stück für Stück. Nach Ungarn und Griechenland macht nun auch Bulgarien nicht mehr mit und selbst die Schweiz gibt keine Exporte mehr frei…

Screenshot Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.