Hintergründe – Aus dem Fundus der Autorin | Kein Aprilscherz …

Unlängst kam mir ein Blogbeitrag, basierend auf dem Aprilscherz des Postillion unter die Augen:

Deutsch-Reform: Diese 9 überflüssigen Buchstaben fliegen aus dem Alphabet


Berlin (dpo) – Zwanzig Jahre nach der Rechtschreibreform von 1996 steht der deutschen Sprache ein weiterer großer Einschnitt bevor. Zur Vereinfachung der Rechtschreibung sollen die Buchstaben C, J, Q, V, X, Y, Z, Ä und ß aus dem Alphabet gestrichen werden. Zuvor hatte ein Expertenrat diese neun Buchstaben als überflüssig und verzichtbar erarbeitet.

mehr lesen ->

So weit, so lustig – aber genau das ist vor circa 1200 Jahren in Skandinavien geschehen!
Denn die rätselfreudigen Wikinger (man denke an die in den runischen Gedichten überlieferten Kenningar) haben kurzerhand das 24 „Buchstaben“ umfassende ältere Futhark (sehr ausführlicher englischer Wikipedia-Eintrag)
älteresFuthark
um sage und schreibe 8 (nicht 9) Zeichen gekürzt – und änderten zudem das Aussehen einiger Runen (an zwei Stellen zudem die Reihenfolge, u. a. wurde der Endungslaut „Yr“ für das Endungs-R an den Schluss gesetzt)
Futhark
Womit das 16 Runen umfassende jüngere Futhark erschaffen war (sehr ausführlicher englischer Wikipedia-Eintrag)
jüngeres Futhark
Übrigens heißen die Runenreihen (nicht Alphabet!) wie das Alphabet (Alpha für A, Bet(a) für B) auch nach ihren Anfangs“buchstaben“:
F-U-Th-A-R-K
Auch die Bezeichnungen für die einzelnen Runen unterscheiden sich je nachdem, ob es sich um (ein und dasselbe) Zeichen aus dem älteren oder jüngeren Futhark handelt:
So heißt die erste Rune mit dem Lautwert F im älteren Futhark „Fehu“, im jüngeren jedoch „Fé“ – was beides so viel wie „Vieh“ oder allgemein „Wohlstand“ bedeutet.
Also, Obacht geben, bevor man etwas in Runeninschrift irgendwo verewigt. Wenn es einen Schriftzug der Wikinger-Epoche darstellen soll, keinesfalls Zeichen aus dem älteren Futhark verwenden! Das ist bei einem Schild im Rahmen einer Wikinger-Darstellung schon peinlich genug, richtig schlimm aber, falls es als Wikinger-Style Tattoo unter die Haut gestochen wird!!
 

3 Gedanken zu „Hintergründe – Aus dem Fundus der Autorin | Kein Aprilscherz …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.