Reblogged: Ninespos Rezi zu Falkenherz

Es ist schon ein Weilchen her, dass diese Rezension zu „Falkenherz“ online gegangen ist, inzwischen gibt es schon acht 5-Sterne-Bewertungen bei Amazon und eine auf einem Blog (siehe die Übersicht Rezensionen zu Falkenherz), aber jetzt habe ich endlich ein bisschen Luft, um nach und nach auf die der Blogger näher einzugehen.
Ninas Blog zeichnet sich durch eine tolle Auswahl besprochener Bücher aus, schaut auch mal abseits von Falkenherz vorbei, was sie zu empfehlen hat!

falkenherzprintpng
Klick aufs Bild, um die ganze Rezi zu lesen!

In drei Worten? – emotional, fesselnd.
Positives?-Ein rundum gelungenes Buch.
Empfehlung?– Man spürt die Liebe und Mühe, die hinter den Worten steckt. Das Herzblut. Eine absolute Leseempfehlung!

weiterlesen ->


Übrigens: Im Gegensatz zu anderen Rezensenten wählte Nina einen anderen Weg, Falkenherz zu lesen, nämlich in kleinsten Häppchen, um – wie sie per Twitter meldete – den Genuss möglichst lange herauszuzögern.
Ja, sowas gibt’s! Ich bin immer noch ganz geplättet!

4 Gedanken zu „Reblogged: Ninespos Rezi zu Falkenherz“

    1. Ja, es ist ein so unglaublich schönes Gefühl, wenn du erfährst, dass dein Buch wie ein Deckel ist. Es sitzt, passt, wackelt und hat Luft auf dem Topf eines Lesers. Das ist … WOW! Es wirkt ungefähr wie ein Glas Champagner auf nüchternen Magen 😉

  1. Oh, da werd ich aber rot! Es freut mich soo unheimlich, dass die Rezension so gut ankommt und gefällt. 🙂 Und ich musste mich richtig zusammenreißen, das Buch nicht zu verschlingen! Ich bin unheimlich hibbelig, weil ich ja weiß, was da noch alles kommt (und freue mich und hibbele und freue mich) 😀
    Liebste Grüßlies!

Schreibe einen Kommentar zu Ninespo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.