Gastbeitrag: Das Trojanische Pferd „Impfpflicht ab 60“

Beitragsbild von dimitrisvetsikas1969

So wie es aussieht, haben wir das Stadttor gerade noch rechtzeitig zubekommen.
Kein Grund, sich zurückzulehnen.

Ein Thread von @Chaosforscherin

„Mich stört ein wenig, dass es jetzt aussieht, als seien die vielen bestellten Impfdosen DER Grund für das Geschacher um die Impfpflicht gewesen. Es war aber höchstens ein Grund von mehreren, und vermutlich nicht einmal der wichtigste.

Im Gesetzesentwurf zur (zuletzt) Impfpflicht ab 60 waren noch andere Dinge enthalten, die langfristig wesentlich Schlimmeres gebracht hätten:

Vorgesehen waren jederzeit mögliche, anlasslose Statuskontrollen im öffentlichen Raum und damit auch eine Ausweismitführpflicht (die wir in Deutschland aus gutem Grund nicht mehr haben) sowie eine allgemeine Green Pass- bzw. Zertifikatspflicht.

Die Beratungspflicht ab 18 wurde benötigt, um auch für unter 60jährige die anlasslosen Kontrollen und Ausweismitführpflichten einführen zu können.
Auch für die erfolgte Beratung sah der Entwurf ein Zertifikat (Green Pass) vor.

Dieses Gesetz hätte uns in einen Polizei- und Überwachungsstaat geführt.

Wir sind der Dystopie gerade noch einmal entkommen, sollten aber nicht vergessen oder gar übersehen, was hier versucht wurde. Es wird sicher nicht der letzte Versuch bleiben.

Ich bin sicher, dass vielen Abgeordneten gar nicht klar ist, was in dem Entwurf enthalten war.
Aber irgendjemand hat das alles hineingeschrieben und ist dafür verantwortlich.
Welcher Journalist will darüber berichten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.