Gastbeitrag: Malen MIT Zahlen – die neue Kreativität des RKI

Beitragsbild von Tumisu

Vertut sich das (weisungsgebundene) RKI beim überaus kreativen Versuch, die Wahnvorstellungen des „Epidemiologen aus Haa-watt“ mit geschöntem Zahlenmaterial zu unterfüttern?

Kuriositäten im neuen Wochenbericht des RKI! (31.03.2022)

Gastbeitrag von Der subjektive Student

„Gerne mitdiskutieren! Was ist hier los?
Ein Thread:

Auf diesen Wochenbericht war ich besonders gespannt. Interessant waren vor allem zwei Diagramme. Das Diagramm für die Inzidenzen der symptomatischen Fälle unter den 18 bis 59J. und das dazugehörige Diagramm der Impfeffektivität.

Schon in dem Bericht der letzten Woche zeigte sich am aktuellen Rand ein Angleichen der Inzidenzen zwischen allen 3 Gruppen (0x,2x,3x vaxxed).
Trotzdem berechnete das RKI damals eine Impfeffektivität von 20% sowohl für 2x als auch 3x.
Wieso fragten sich einige.

Dies erklärt sich vermutlich dadurch, dass bei der Inzidenz nur die Meldungen der letzten Woche und bei der Berechnung der Effektivität die letzten 4 Wochen eingehen genau wie bei der dazugehörigen Tabelle über dem „Effektivitätsdiagramm“.
Somit hängt die Effektivität „hinterher“ wenn sich die Inzidenzen angleichen.

Jetzt kommt‘s:

Schauen wir uns die aktuellen Inzidenzen an bei den symptomatischen Fällen der 18 bis 59J., so fällt auf, dass sich die Inzidenzen mit der Zeit immer stärker angenähert haben und am aktuellen Rand die Ungeimpften sogar eine niedrigere Inzidenz aufweisen, wie im Bild zu erkennen ist.

Erwartbar wäre also ein stetiges Sinken der Impfeffektivität, wenn man ein plötzliches Explodieren der Inzidenz bei den Ungeimpften ausschließt.
Schauen Sie selbst:

Nicht nur, dass am rechten Rand die Effektivität wieder hochschießt auf 40% (Hierfür müsste die Inzidenz in der nächsten Woche bei den Ungeimpften ebenfalls massiv in die Höhe schießen; never ever).

Gleichzeitig ist die Effektivität auch exakt gleich zwischen den 2x und 3x Geimpften. Das ist nicht nur mathematisch unfassbar unwahrscheinlich (exakt gleiche Effektivität in %?).

Auch biologisch würde es praktisch eine dritte Impfung als völlig unwirksam kennzeichnen.

Irgendwas stimmt hier nicht. Was meint ihr?

Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2022-03-31.pdf?__blob=publicationFile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.