Frohe Weihnachten!

Beitragsbild gestaltet mit Elementen aus
Nordic Winter Greeting Card von Part of Art

Liebe Freunde, Leser, Kollegen und Follower

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Zum Glück?

Draußen jagen schon die ersten Vorboten der wilden Jagd auf föhnigen Böen.

Es ist die Zeit des Umbruchs und die Zeit der Abschiede, doch lasst uns das Positive in all dem sehen, was mit und um uns herum geschieht.

Der Wind trennt die Streu vom Weizen, am meisten verletzt an einer Enttäuschung doch die Erkenntnis, dass man sich allzu leicht hat täuschen lassen.

Doch trotz des Schmerzes: Würden wir auf das Wissen verzichten wollen?

Ruft euch Odin ins Gedächtnis: Um Weisheit und die Kenntnis der Runen zu erlangen, so geht die Legende, hat er nicht nur 9 Nächte im Weltenbaum gehangen, sondern auch sein Auge geopfert.

Was sind dagegen die kleinen Unannehmlichkeiten, die wir erdulden müssen?

Lasst uns Weihnachten trotz oder gerade wegen der widrigen Umstände mit ganzem Herzen zelebrieren.

Ladet Freunde – wenn schon nicht in persona gestattet – so doch im Geiste an eure Tafel. Bringt die ollen Kupferdrähte in den Straßen zum Glühen, nutzt Videochats, Whatsapp und Messenger, um auch auf Abstand miteinander zu sein.

Badet im Kitsch – es gibt einen guten Grund, dass es ihn gibt, denn er heilt.

https://youtu.be/o4lXa7VY1Vc

So wie im Musikvideo von Klangkommune ist Weihnachten doch in unseren Träumen, nicht wahr?

Und damit dein Gabentisch nicht leer bleibt, gibt es von mir ein Geschenk an dich:

Dein Weihnachtsgeschenk

»Aus der Zeit gefallen
– Thórsteinn vs. Charlotte Band 1«

als

gratis e-Book
(bei Amazon; ab 24.12. 9 Uhr)

Schreibe einen Kommentar