#bookaddicts #bookishinapril Tag 6 | April! April! Wo schreibe ich an Regentagen?

Der sechste Tag unserer Challenge widmet sich der Frage nach dem Schreibplatz an Regentagen …

„#bookaddicts #bookishinapril Tag 6 | April! April! Wo schreibe ich an Regentagen?“ weiterlesen

Reblogged: Tipps für neue Buchblogger oder die es gerne werden möchten – Magische Momente

Magische Momente gibt Tipps für (angehende) Buchblogger – einer hat es mir sehr angetan:

Achte auf die Grammatik, Rechtschreibung und die richtigen Fachwörter
Ich bekomme Pickel, wenn ich auf Blogs Rezessionen oder Triologie lese. Ihr habt einen Bücherblog und dort sollte wenigstens die Fachsprache stimmen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, dann gebt es bei Google ein. Ich hatte dazu mal den Beitrag Die Sprache der Bücher geschrieben. Ansonsten achtet auch darauf, dass ihr nicht zu viele Rechtschreibfehler macht. Wenn ihr euch auch da nicht sicher seid, lasst von jemanden anderen darüber lesen oder lasst es von Word korrigieren. So mache ich es auch. Zwar schleicht sich dann noch der ein oder anderen Fehler ein, aber die großen Schnitzer werden behoben. In Büchern kritisieren wir gerne mal, wenn zu viele Fehler vorhanden sind, warum dann nicht auch auf Blogs?

… und weiters auf ihrem Blog!

Quelle: Tipps für neue Buchblogger oder die es gerne werden möchten – Magische Momente

Reblogged: Neue Sichtweisen braucht die Buchwelt – von Indie & Self Pub

Über diesen Blogartikel bin ich auf Twitter aufmerksam geworden und möchte ihn gerne hier weiter streuen:

Neue Sichtweisen braucht die Buchwelt – von Indie & Self Pub

Veröffentlicht am 4. April 2018 von KeJa

Auf ein Wort

Wir möchten vor dem Beginn unseres eigentlichen Beitrages ein paar wenige Worte sagen, da uns leider bewusst ist, dass diese gerne auch mal quer und somit ggf. missverstanden werden könnten! Es handelt sich hier an keiner Stelle um einen Angriff oder Kritik an Verlagen, sondern darum, ein bestimmtes Thema bzw. die Menschen dahinter in den Fokus zu rücken!

Denn egal ob Verlagsbücher, Mainstream oder gehypte Bücher – all das lesen wir ebenso gerne wie Ihr! Aber ebenso sind es auch die Bücher bestimmter Themen, die uns reizen und ganz klar auch die Menschen und ihre Bücher, um die es im folgenden Beitrag geht!

Wir wollen den Fokus des Bekannten auf Autor*innen und ihre Bücher richten, die einen harten Weg beschreiten und leider vorab schon mit einer Anzahl an Vorurteilen und Schubladendenken zu kämpfen haben. Manchmal gerechtfertigt, manchmal mehr aber völlig unbegründet!

weiterlesen ->

#bookaddicts #bookishinapril Tag 1 | Warum ich schreibe

Es geht los! Frohe Ostern! Und die Challenge startet!

Wer mitmacht, die wunderbare Sandra Pulletz hat mich auf diesen Hinweis aufmerksam gemacht : Benutzt bitte die beiden Hashtags #bookaddicts und #bookishinapril – vor allem auf social media. Dann können wir einander folgen und alle gemeinsam mehr Reichweite erhalten!

Die heutige Auftaktaufgabe zur Challenge lautet:

Warum ich lese oder schreibe.

„#bookaddicts #bookishinapril Tag 1 | Warum ich schreibe“ weiterlesen