Übersetzung: Mehr Schaden als Nutzen

Beitragsbild Screenshot übersetzt und bearbeitet

Präsentation von Canadian Covid Care Alliance übersetzt von Katharina Münz

Die Stellungnahme kanadischer Ärzte und Wissenschaftler zur COVID-19-Impfung von Pfizer:

MEHR SCHADEN ALS NUTZEN

PDF „Mehr Schaden als Nutzen“
„Übersetzung: Mehr Schaden als Nutzen“ weiterlesen

Gastbeitrag: Himmlischer Frieden

Beitragsbild von rohitvarma

von Iris Giesler

2020 war schlimm

„Das Jahr 2020 war schlimm für uns Eltern und 2021 hat das noch überboten. Hoffnung, Wut und Verzweiflung haben sich die Klinke in die Hand gegeben, wobei letztendlich die Verzweiflung triumphiert hat.

Duldsamkeit aus Liebe

Die Entscheidungsträger haben gelernt, dass wir praktisch jede Absurdität, jede Demütigung, jeden Steinhaufen im Weg zu ertragen und erdulden bereit sind – nicht aus Bescheuertheit, sondern aus Liebe. Die Kinder sind unsere Achillesferse, sie machen uns verletzlich.

„Gastbeitrag: Himmlischer Frieden“ weiterlesen

Schrottwichteln: Bescherung für geboosterte Bessermenschen

Beitragsbild von tama66

Ihr habt da was vergessen, ihr lieben doppelt- und dreifach Geimpften mit per QR-Code zugeteilten Grundrechtsprivilegien.

Zu Weihnachten wollte ich euch das zurückgeben – denn mit eurem verbalen Schrott kann ich nichts anfangen.

Apropos „anfangen“ – fangen wir an:

A wie Affen

B wie Blinddarm

„Schrottwichteln: Bescherung für geboosterte Bessermenschen“ weiterlesen

Lektüre für #Neuinfizierte

Beitragsbild von katato todo

Frisch „infiziert“ mit dem „Virus“ des kritischen Hinterfragens des multimedial-politischen Corona-Pademie-Narrativs?

Hier einige Lese-Tipps zum Einstieg:

1. Wie funktioniert das mit den Mutationen?

Aktuelle Impfstrategie als gemähte Wiese für Mutationen

2. Was bewirken die Impfungen? mRNA/Protein/Totimpfstoff im Vergleich

Impfstoffe sind ein sich selbst erhaltender Absatzmarkt

3. Zulassungsprozess der mRNA-Impfstoffe voller Ausnahmen

Es liegen fahrlässige und weitreichende Versäumnisse vor

… und nach dem Lesen:

Raus auf die Straße!

Wir sehen uns!

Wir sind die rote Linie: #Heilbronn1812

Beitragsbilder: katato todo

Bericht von der Kundgebung des 4. Adventswochenendes in Heilbronn

Wieder einmal wurde der Versammlungsort auf Anweisung der Behörden verlegt:
Raus aus dem Herzen der Stadt; dieses mal auf die Theresienwiese statt am Bollwerksturm – was sich im Nachhinein als gute Entscheidung herausstellte.
Aber davon später mehr …

„Wir sind die rote Linie: #Heilbronn1812“ weiterlesen

Gastbeitrag: 33 Thesen

Beitragsbild von Tama66

Oliver Gorus schreibt auf Twitter:

„Nach sehr vielen regierungsunabhängigen Infos und zig selbst gelesenen Studien habe ich ganz persönlich folgende 33 Überzeugungen zu Corona.
Alles diskutierbar.
Kein Grund für Beleidigungen.
Es sind meine persönlichen Meinungen, keine Behauptungen!

1.

Covid19 existiert. Leugnen ist zwecklos.

„Gastbeitrag: 33 Thesen“ weiterlesen

Pflegekräfte: Kündigen?

Beitragsbild von William Cho

Wichtige Meldung aus dem Telegram-Kanal von Rechtsanwältin Ringeisen für Pflegekräfte:

„Aufgrund der vielen Anfragen folgende kurze Info an die Beschäftigten der Heil- und Pflegeberufe:

Bitte kündigen Sie nicht Ihren Arbeitsvertrag oder unterschreiben Sie einen Aufhebungsvertrag, sofern Sie keinen neuen Job haben.

In beiden Fällen erhalten Sie eine Sperre beim Jobcenter bis zu 12 Wochen.

Klüger ist es, sich im Falle einer angedrohten Kündigung durch den Arbeitgeber bereits jetzt schon arbeitssuchend zu melden.

Update:

Rechtsanwältin Ringeisen bekräftigt und konkretisiert soeben (17.12. 10:50 h) ihren Aufruf:

„Mein Rat an alle, die den Heil- und Pflegeberufen angehören und eine Kündigung oder Freistellung ab März angedroht bekommen haben:
Melden Sie sich bereits jetzt arbeitssuchend!!

Je mehr Menschen diesen Schritt gehen, desto mehr wird der Druck auf die Gegenseite erhöht.
Das hatte ich bereits in einem anderen Post bereits geschrieben.
Ich weise aber erneut daraufhin!!

Wichtig ist auch, bei den Gewerkschaften, Betriebsräten, Ärztekammern Druck zu machen, indem man diese über die gesetzlich angeordnete Gen-Therapie durch Injektion aufklärt.

Es bestehen teils große Wissenslücken, auch in den Heil- und Pflegeberufen, so meine persönliche Erfahrung.

Nach wie vor trauen sich viele nicht den Mund aufzumachen.
Dies ist jedoch nicht die Lösung, wenn wir eine positive Änderung herbei führen wollen.

Insofern kommt es auf jeden einzelnen an!

Ich weiß wie anstrengend der Widerstand ist.
Auch ich bin manchmal erschöpft und brauche eine Verschnaufpause.
Das ist menschlich und notwendig, weil wir einen Marathon vor uns haben.
Ich bin nach wie vor zuversichtlich, dass wir gemeinsam neue Wege gehen werden‼️

Vielen Dank für jeden, der nicht aufgibt und weitermacht. – RAin Ringeisen

Ein HERZ für Kinder – Kein „Pieks“ für Kids!

Beitragsbild von 192635

Herzinfarkt-Mittel in der Kinderspritze!

Wieso wird in dem „Impfstoff“ für 5- bis 12-Jährige von BionTech/Pfizer Tromethamin anstelle von einer phosphatbepufferten Salzlösung verwendet?

Erschütternde Berichte sind auf Twitter zu lesen:

„Höre im Bekanntenkreis, dass Eltern panisch versuchen, Impftermine vor dem 12. Geburtstag des Kindes zu ergattern, damit diese nur 1/3 der Dosis bekommen müssen.
Diese Eltern möchten ihre Kinder am Liebsten gar nicht impfen lassen, tun dies aber, weil Ü12 ab kommenden Jahr ausgeschlossen sein dürfen.
Um den von Ihnen (egal ob berechtigt oder nicht) befürchteten Schaden klein zu halten, versuchen sie auf Biegen und Brechen, an die geringere Dosis zu kommen. @GieslerIris

„Ein HERZ für Kinder – Kein „Pieks“ für Kids!“ weiterlesen