Litiluism | Altnordisch für „Mann, der wenig weiß“ oder auch: „Du Depp!“

Schon interessant, was man manchmal liest.

Aus welchem Gründen ich meine Bücher nicht als historische Romane etikettiere, habe ich jüngst berichtet.

Aber trotz meiner Vorsorge wird mir mitunter vorgeworfen, es hätte bei den Wikingern keine, wie in meinen Büchern beschriebenen Runennachrichten gegeben.

Gab es nicht? Hm. Irgendwie erinnert mich das ein wenig an „Ganz Gallien ist von Römern besetzt. Ganz Gallien …?“

„Litiluism | Altnordisch für „Mann, der wenig weiß“ oder auch: „Du Depp!““ weiterlesen

Lustiges (Vor-)Weihnachtsspiel

Ja, isch denn schon Weihnachten?

Nein, noch nicht ganz, aber es weihnachtet doch sehr …
… deshalb an dieser Stelle ein lustiges Spiel, mit dem ihr euch die Wartezeit auf das Christkind, den Jultomten oder den Weihnachtsmann verkürzen könnt.

Funktioniert ganz einfach – ich mache mal zwei Beispiele:

Nehmen wir an, du bist ein Mann, heißt Ludwig, du bist im Oktober 1961 geboren. Du schaust auf der unteren Tafel:

„Lustiges (Vor-)Weihnachtsspiel“ weiterlesen

Wie man eine Wikingerkatze glücklich macht

Der ein oder andere Follower wird’s schon wissen: Die Wikinger-Vernarrtheit der Autorin und ihrer Familie reicht derart weit, dass wir uns von einem (ausgesprochenen Glücks-)Kleeblatt Norwegischer Waldkatzen dressieren lassen.

Neuestes Kunststück, das sie uns gelehrt haben:

Wie man eine Wikinger-Katze glücklich macht

image

So sieht eine glückliche Norwegische Waldkatze aus.

Um das zu erreichen, braucht man: Liebe, Platz, vierbeinige puschelfellige Spielkameraden, ein robustes Nervenkostüm, bestes Nassfutter und …

image

… heute mal zwei Standard-Kratzbretter und doppelseitiges Klebeband.

Und schon passt der durchschnittlich entwickelte NFC ausgestreckt immerhin zu 3/4 aufs Kratzbrett.

Viel Spaß beim Nachbauen!

Die Frauen der Wikinger 2. Teil

Und noch ein Beitrag auf der NDR-Mediathek:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/unsere_geschichte/Die-Frauen-der-Wikinger-2,wikingerfrauen102.html

Gepostet von Melwyn am Donnerstag, 19. Januar 2017

Heute war es eine schwere Geburt – weder ließ sich der Filmbeitrag in der Mediathek auf dem Fernseher finden (die Familie versammelte sich vor dem iPadPro wie zu Zeiten des Herdfeuers), und auch erst der vierte Versuch, den FB-Share auf einer meiner FB-Fanpages zu teilen, produzierte eine hier darstellbare Vorschau.

Ich hoffe, ihr genießt die Sendung trotzdem!

 

In der ndr-Mediathek: Sigruns Flucht nach Island mit Esther Schweins

Wer wie ich den Filmbeitrag auf dem ndr „dank“ der so überaus zuschauerfreundlichen Sendezeit (Mittwoch, 11.1. 00.00 h bis 00.45 h) verpasst hat, kann ihn sich auf der Mediathek ansehen. Glücklicherweise hat Archäologie im Norden darauf aufmerksam gemacht.

https://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Sigruns-Flucht-nach-Island,sendung282008.html

1

Reblogged: Inspirationen aus Valsgaard

Marten Petersen hat ganz wundervolle Impressionen von Wikingerhäusern, -mobiliar und anderen Ausstattungsgegenständen von seinem Besuch in Valsgaard mitgebracht.

Ein Runenstein - wie er in DIE 13. JUNGFRAU vorkommt?
Ein Runenstein – wie er in DIE 13. JUNGFRAU vorkommt?

Ich kann jedem Freund der Wikingerepoche nur empfehlen, seinen Blogbeitrag anzusehen!

Nachtrag zu den Mitbringseln vom Wikingerfest

Wie in den Kommentaren versprochen, liefere ich – brav wie ich manchmal bin – ein Update zu den Mitbringseln vom Wikingerfest im Adventon ab.
Zunächst etwas zur Farbe: „Ist das Orange denn zeitgerecht?“, wurde ich aus berufenem Munde gefragt und ja, hier wie bereits erwähnt der Beweis:

img_20160917_160437
Ich in sanddornfarbener Gewandung im Birkenhain vom Adventon
img_20160917_160437
Model mit ebenfalls sanddornfarbener Tunika – Aufnahme einer Modenschau an der Universität Kopenhagen im Jahr 2015 (Klick aufs Bild führt zum Artikel „Fashionable Vikings loved colours, fur, and silk“ auf sciencenordic.com)

„Nachtrag zu den Mitbringseln vom Wikingerfest“ weiterlesen

Reblogged (Finde den Fehler) "Wikingerleben"

Beim Blättern im WordPress-Reader entdeckt:

In der Bibelzeit heute morgen beschäftigten wir uns mit dem Vater unser. Bei den Workshops nach dem Wikingeressen (orginal Wikinger- Feuerkartoffeln mit Fisch) knoteten wir Überlebensbänder, bauten einen Ofen, schossen mit Pfeilen, kletterten, bemalten Steine und bügelten Wachs.

Quelle

Na, wer findet den Fehler?
Bitte hinterlasst einen Kommentar mit eurem Tipp!

Mitbringsel vom Wikingerfest im Adventon

Wie angekündigt fand heute (und findet noch morgen) das Wikingerfest im Adventon Histotainment Park (Osterburken) statt.
Ich war dort und habe liebe Bekannte getoffen (nochmals einen herzlichen Gruß an Renate und Siggi von der Sockenschmiede).
Sie hatten einen jener originalgetreuen Wasserkocher dabei, die Siggi anfertigt, und von denen einer in „Falkenherz – Bewährung der Schildmaid“ einen kleinen, aber feinen Auftritt bekommt (Anschauungsobjekt mit Gebrauchsspuren, fand ich klasse, den Kocher mal benutzt zu sehen!)
wp_20160917_16_16_32_pro
„Mitbringsel vom Wikingerfest im Adventon“ weiterlesen