Empfohlen

Meine Veröffentlichungen

Ich schreibe
Wikinger-Romane, Zeitreisen und zeitgenössische Liebesromane

„Meine Veröffentlichungen“ weiterlesen
Empfohlen

„Osk – Die Liebe des Wikingers“

Nachdem der arme Osk sehr lange im kalten Winterwald warten musste – schließlich hatte sich die Plotidee zu „Erinnere dich – nicht“ genau an dieser Stelle im Manuskript frech vorgedrängelt – hat er überraschend frisch und munter am 27. November das Licht der Bücherwelt erblickt.

Der Buchtrailer (youtube-Video zum Teilen hier)
„„Osk – Die Liebe des Wikingers““ weiterlesen
Empfohlen

„Erinnere dich – nicht“ „Fight for Love“ Band 1

Mit „Erinnere dich – nicht“ ist der erste Band meiner neuen NewAdult-Serie „Fight for Love“ erschienen und trägt voller Stolz das „Bestseller Nummer 1“-Fähnchen von Amazon!


Der Buchtrailer (youtube-Video zum Teilen hier)
„„Erinnere dich – nicht“ „Fight for Love“ Band 1“ weiterlesen

Gastbeitrag: Ist die Omicron-„Dauerwelle“ direkte Folge des „Pieks“?

Rintrah Radagast erläutert auf Twitter den Zusammenhang zwischen Impfung und Omicron-Reinfektionen anhand von Daten aus den Niederlanden

„Nachweise
aus den Niederlanden
deuten stark darauf hin:

Die aktuelle BA.5 OMICRON-Welle ist eine Folge der Massenimpfung!

Die Niederlande sind ein Land, in dem die Konzentrationen von SARS-COV-2 im Abwasser täglich für jede Gemeinde gemessen werden. Dies liefert ein sehr starkes Signal für Unterschiede in der SARS-COV-2-Prävalenz, das nicht davon beeinflusst wird, wie oft die Menschen getestet werden, oder von anderen verzerrenden Parametern.

„Gastbeitrag: Ist die Omicron-„Dauerwelle“ direkte Folge des „Pieks“?“ weiterlesen

Buchvorstellung | Vanille, Zimt und Glückskeksküsse von Michelle Zerwas

Ich weiß gar nicht, wie lange meine letzte Buchvorstellung auf meinem Blog her ist – sicher ist nur eins: Sie erschien, bevor diese bescheuerte „Pandemie“ auf uns losgelassen wurde …

Stück für Stück kämpfe ich mich ins Leben zurück – und dazu gehört auch, endlich wieder nicht nur die Bücher talentierter Kollegen zu lesen, sondern mich auch hinzusetzen und eine Buchvorstellung zu verfassen.

Michelle Zerwas ist eine sehr sympathische Facebook-Freundin, dass sie auch Autorin ist, ging im ganzen gemeinsamen Ringen um das Wiedererlangen von Normalität ganz unter – bis ich darüber stolperte, dass sie gerade ein Buch veröffentlicht hatte.

Was soll ich sagen?

Zunächst war „Vanille, Zimt und Glückskeksküsse“ ein reiner Cover-Kauf:

„Buchvorstellung | Vanille, Zimt und Glückskeksküsse von Michelle Zerwas“ weiterlesen

Gastbeitrag: Impfen – Selbstbeschädigung mit aufgenötigter Zustimmung

Beitragsbild von rebcenter-moscow

M. J. van Ooyen über die zweite Seite von Corona

Jenseits der infektiösen Seite, die die Mediziner behandeln, gibt es an Corona eine zweite. Die befällt Kopf und Gefühlswelt. Das passierte vor allem dadurch, dass Politiker Corona bis ins Letzte politisiert haben.

Merkels invasiver Maximaleingriff

Die Probleme, die daraufhin entstanden sind, ziehen sich bis vor das Bundesverfassungsgericht; und, um hier einen Namen zu nennen, bis zum Vorsitzenden Stephan Harbarth. Der wiederum ist ein invasiver Maximaleingriff von Angela Merkel: Die bisherige Corona-Politik ist bei ihm in »besten Händen«; ob aber auch eine wirklich fürsorgliche Politik, steht längst dahin.

„Gastbeitrag: Impfen – Selbstbeschädigung mit aufgenötigter Zustimmung“ weiterlesen

Gastbeitrag: Es ist nicht die Waffe

Beitragsbild Twitter-Fund

Ich habe das Morden so satt.
Ich bin es so leid, zu sehen, wie Leben durch das Böse zerstört werden.
Aber was ist die Ursache für all das?
Es ist nicht die Waffe; es ist das menschliche Herz.
Wenn Sie die Schusswaffe wegnehmen, wird es ein Messer sein.
Wenn Sie das Messer wegnehmen, wird es ein Auto sein.
Wenn Sie das Auto wegnehmen, wird es ein Stein sein.
DALE PARTRIDGE

Dazu auch der Beitrag von Michael Werner

„Service-Beitrag für alle, die jetzt wegen Texas nach strengeren Waffengesetzen plärren:

„Gastbeitrag: Es ist nicht die Waffe“ weiterlesen

PANDEMNED – Dokumentation

Wir haben die Film-Dokumentation von Marijn Poels sehr gerne finanziell unterstützt.

Hier könnt ihr euch den Film ansehen:

2020 / 2022 – In den vergangenen zwei Jahren wurde die Weltbevölkerung vom Coronavirus in Schach gehalten. Es wurden Notstandsregime eingerichtet, bürgerliche Freiheiten abgebaut, Überwachungsprogramme installiert und ein beispielloses globales Impfprogramm aufgelegt.

Tun wir das Richtige, oder haben wir uns auf einen Pakt mit dem Teufel eingelassen, um einen Vorteil daraus zu ziehen? Mit kritischen Stimmen aus verschiedenen Fachbereichen versucht PANDAMNED zum ersten Mal, ein Gesamtbild zu zeichnen und Licht in das Dunkel zu bringen. Es wurde zu einer schonungslosen Bestandsaufnahme unserer Zeit, die globale Organisationen, Regierungen und große Tech-Unternehmen lieber verhindert hätten.

Der Dokumentarfilmer Marijn Poels nimmt den Zuschauer mit auf eine erhellende Reise durch die sich abzeichnende absurde Welt des „New Normal“ und wie wir sie noch verhindern können.

Gastbeitrag: Das Wunder vom PEI: 148 mal weniger Thrombosen

Beitragsbild von Daniel Bernard

Notarzt12 weist auf Twitter auf ein medizinisches Wunder hin:
Obwohl der Hersteller in einem Rote-Hand-Brief ein Thromboserisiko von 1:842 auswies, meldet das Paul-Ehrlich-Institut für den gleichen Impfstoff nur 1:125.000 – das macht 148,456 mal weniger

„Der neue Sicherheitsbericht des PEI ist draußen.
Ich sage es vorsichtig. Die Datenqualität scheint bescheiden. Ich zeige es euch an einem Detail.

„Melderate unerwünschter Reaktionen von besonderem Interesse“: COVID-19 Vaccine Janssen. Auf 100.000 Impfungen würden laut PEI 0,8 Thrombosen kommen.

„Gastbeitrag: Das Wunder vom PEI: 148 mal weniger Thrombosen“ weiterlesen

Gastbeitrag: Sich selbst verbreitende Impfstoffe

Beitragsbild von Noel Nichols

KNirb hat die nächste Büchse der Pandora entdeckt. Wie es aussieht, schreien die Medien (gepusht von Pharmalobbyisten?) schon nach dem Dosenöffner – ohne die Folgen abzuwägen.

Der Impfstoff, der Immunität verbreitet, indem er sich selbst wie ein Virus überträgt:
https://www.dailymail.co.uk/health/article-10536697/The-vaccine-spreads-immunity-passing-like-virus.html
„Gastbeitrag: Sich selbst verbreitende Impfstoffe“ weiterlesen

Gastbeitrag: Hurra! „Wir“ sind Klappsmühle!

Beitragsbild von Tama66

Oliver Beige hat sich auf Twitter den Werdegang unserer ständig alarmistischen ApoKARLypse näher angeschaut:

„Wer sich wundert warum die deutsche Covid-Strategie gerade in Richtung Klappsmühle abdriftet, sollte sich mal die Vita underes Gesundheitsministers Prof. Karl Lauterbach genau ansehen, ein Dr. med mit Zweitdoktor in „Gesundheitsökonomie“ von der Harvard T.H. Chan School of Public Health.

Schauen wir uns diesen Harvard-Doc, den er selten verschweigt, mal genauer an. Wir finden, naja, vierzig Seiten vage philosophischer Anmutungen, mit dem alten Schreibmaschinenschrift-Trick auf 100 Seiten aufgeplustert.

JUSTIZ UND DIE FUNKTIONEN DES GESUNDHEITSWESENS
Karl W. Lauterbach
Eine Dissertation, vorgelegt der Fakultät der Harvard School of Public Health in teilweiser Erfüllung der Anforderungen für den Grad eines Doktors der Wissenschaft auf dem Gebiet der Gesundheitspolitik und des Gesundheitsmanagements
Boston, Massachusetts
Mai 1995
„Gastbeitrag: Hurra! „Wir“ sind Klappsmühle!“ weiterlesen

Gastbeitrag: Geheimakte „N“

Beitragsbild von geralt

In Zulassungsstudien für Arzneimittel und Impfstoffe bezeichnet „N“ die Zahl der Teilnehmer. Warum hat die Arzneimittelzulassungsbehörde der USA einen Bundesrichter gebeten, die Veröffentlichung der Teilnehmerzahl der Studie, auf die sie sich bei der Zulassung des Pfizer/BioNTech-Covid-Impfstoffs stützte, bis 2076 zu unterdrücken? Chris @antiPanikMacher hat einen furchtbaren Verdacht:

„Die FDA (U. S. Food and Drug Administration – Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der Vereinigten Staaten) hat die ersten von 329.000 Seiten der Pfizer-Dokumentation auf FOIA-Antrag freigegeben und sogar versucht, sie 55 Jahre lang zurückzuhalten. Ich denke ich habe einen Punkt gefunden, der bereits jetzt auf den Grund des Versuches der „Vertuschung“ dieser Daten hinweist.

Die neuesten von der FDA freigegebenen Daten zeigen in der Studie ein Auftreten der Nebenwirkung „Kopfschmerzen“ bei 10.131 Teilnehmern insgesamt.

Aber was ist das N, also die Gesamtzahl der Teilnehmer?

Diese ist bisher nicht freigegeben.

„Gastbeitrag: Geheimakte „N““ weiterlesen

Pingback: Vorwissen und Vorahnungen

Beitragsbild von hintermbusch

von hintermbusch

“Noch im alten Jahr hat mir jemand einen „Sonder“-Podcast von Eva Herman und Andreas Popp gezeigt, in dem sie eindringlich warnten:
Hohe Alarmstufe für Energieversorgung: Im ersten Quartal 2022 rechnet man mit einem exogenen Schock!
Darin haben sie unter anderem erwähnt, dass die Gasspeicher im letzten Sommer nicht wie normal auf den für den Winter nötigen Stand aufgefüllt worden seien und deshalb bei einer Kältewelle nicht bis zum Frühjahr reichen könnten. Ich hatte das (ohne überprüfbare Quellen) zunächst nicht weitergemeldet, aber mir vorsichtshalber endlich einen Stromgenerator gekauft.
Dieses Detail ist dann aber einen Monat später von der Tagesschau bestätigt worden:

weiterlesen auf hintermbusch: https://hintermbusch.wordpress.com/2022/03/13/vorwissen-und-vorahnungen/